Grüne: Diese Partei der Umwelt- und Heimatzerstörung wird auch in Bayern von den Medien großgeschrieben!


Wie kann eine Partei, die Arbeitsplätze in der bayerischen Automobilindustrie zerstören, die Bayern mit einem ungehemmten Zustrom von Migranten fluten und die Umwelt- und Heimat durch eine planlose „Energiewende“ verändern will, von den Wählern Zuspruch erfahren? Das geht nur, wenn die relevanten Medien sie GROSSREDEN.

Sonntagsfrage zur Landtagswahl in Bayern () • Forsa für RTL/n-tv: CSU 37 % | GRÜNE 17 % | AfD 13 % | SPD 12 % | FREIE WÄHLER 8 % | FDP 5 % | DIE LINKE 4 % | Sonstige 4 % ➤

Advertisements

8 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 14. August 2018 at 9:31

    Unabhängig davon, ob nun Grüne oder AfD die zweitstärkste Partei in Bayern wird, läuft es trotzdem auf eine CSU/Grünen-Koalition hinaus, falls die CSU nicht doch noch die absolute Mehrheit erreicht. Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit der Regierungsbildung. Die CSU könnte beim Verfehlen der absoluten Mehrheit auch eine Minderheitsregierung bilden. Die Chancen, daß das funktioniert, stehen recht gut, denn falls die CSU im Parlament vernünftige Anträge und Vorschläge einbringt, die das Wohl Bayerns und seiner Einwohner im Auge haben, darf sie sich der Unterstützung durch die AfD sicher sein. Falls die CSU sich aber weiterhin als Merkel-Ableger aufführen sollte – mit Taten wohlgemerkt, Worte sind nur Schall und Rauch – dann eben nicht.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by T.D. on 13. August 2018 at 21:28

    lt Umfragen gewinnt die Clinton Tussi die Wahl „deutlich“ – Trump hat keine Chance UND Brexit …… NIE im Leben!

    Wenn man die richtigen anruft – bekommt man auch die „richtigen“ Antworten 😉

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by floydmasika on 13. August 2018 at 20:48

    Hat dies auf Bayern ist FREI rebloggt und kommentierte:

    Es fällt auf, wie aktiv das SPD-nahe Güllner-Institut Bayern bearbeitet und wie ruhig es zugleich um Hessen bestellt ist, wo ebenfalls gewählt wird. .

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Posted by AFD-Wählerin on 13. August 2018 at 18:41

    Ich kann nur hoffen, dass diese Umfrageergebnisse nicht die Realität widerspiegeln. Mittlerweile sollte doch auch der letzte Umerzogene mitbekommen haben, wer die GrünInnen sind: Neomarxisten der schlimmsten Sorte, schreckliche Umweltgifte, die Glyphosat & Co. noch weit in den Schatten stellen…
    Grausig die Vorstellung, dass diese fiesen Figuren zweitstärkste Partei in Bayern werden könnten.

    Gefällt mir

    Antwort

  5. Posted by Uranus on 13. August 2018 at 16:55

    Es wurde auf diesem Blog ja schon darauf hingewiesen, wie Umfragen manipuliert werden, um sie als Propaganda in die Öffentlichkeit zu katapultieren. Das, was mit dieser Umfrage erreicht werden soll, erklärt sich von selbst. So mancher Wähler, der sich diese Umfrage anschaut, wird nun denken: Was? Die Grünen sind so stark? Na, dann wähle ich sie auch! Denn es liegt in der Psyche der Menschen, zu den Siegern gehören zu wollen. Nun werden die Grünen zwar nicht stärkste Partei werden. Das wird sicher auch dieses Mal die CSU. Aber dennoch wird die CSU dieses Mal den Wahlabend als Verlierer erleben und die Absicht dieser Umfrage ist es, die Grünen schon jetzt als den Wahlsieger vor der AfD hochzuschreiben.

    Gefällt mir

    Antwort

  6. Posted by Staatsbürger on 13. August 2018 at 15:52

    Wenn man glaubt, dass der Mensch ein intelligentes Wesen ist, so zeigt sich bei Wahlen geradezu das Gegenteil.
    Denn wenn man die Grünen wählt, dann wählt man Wölfe im Schafspelz.
    Diesen Riesenfehler leisten sich die Wähler der Grünen. Man muss schon wirklich geistig beschränkt sein, wenn man nicht erkennen kann oder will, dass es dieser Gruppierung in keinster Weise um das Wohl der Bürger geht.
    Ganz gleich welche Irrsinnsideologien diese Leute auch haben, mit Hilfe der Mauschel- und Täuschermedien schaffen es diese Leute, die naiven Bürger zu belügen.
    Es ist schon schlimm, dass viele Leute man muss es leider deutlich sagen grenzenlos blöd sind, um diesen rethorischen Verführern auf den Leim zu gehen.
    Wer nur das Wohl von Wirtschaftsasylanten aber nicht das Wohl der Bedürftigen im Lande im Sinn hat, ist einfach nicht wählbar.
    Hoffentlich zeigt sich dies am 14.Oktober.

    Gefällt mir

    Antwort

  7. Posted by Maria S. on 13. August 2018 at 14:36

    Da die Schariapartei immer weiter absackt, wird die grüne Sekte als Koalitionspartner von den Medien hochgepusht, damit die frustrierten CSU-Wähler ja nicht der AfD ihre Stimme geben.
    Ausgerechnet die Grünen, welche am liebsten den Diesel oder gleich alle Autos abschaffen und sämtliche kriminellen Abgeschobenen wieder zurückholen wollen.
    Wie naiv kann man sein?

    Gefällt mir

    Antwort

  8. Posted by Adolf Breitmeier on 13. August 2018 at 10:58

    Der Mensch ist schon ein seltsam Wesen. Als Stalin starb, weinten im Gulag gerade die am lautesten um ihn, die er am härtesten bestraft hatte. Und so werden die Grünen im nächsten bayrischen Kabinett sitzen – und Söder wird sich die Augen reiben, wie viele Kröten er schlucken muss. Wer in den Redaktionen der Medien die richtigen -Freunde hat, der befindet sich auf der Siegerstraße.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: