EU, Grüne und Linke wollen unsere Kernindustrie, unsere Autoindustrie zerstören!


*** 2021 droht dank rot / grün in Brüssel die vollständige Vernichtung unserer Autoindustrie und damit auch große Teile des Sozialstaats ***

Ab 29.44 finden Sie den fundierten Vortrag von Dr. Spaniel, ehemals führender Entwicklungsingenieur in der Automobilindustrie (einfach die Zahl anklicken). Kann sich jemand erinnern, je solch einen Beitrag von einem Politiker der Altparteien gehört zu haben? Das gilt aber auch für die anderen Beiträge dieses Bürgerdialogs.

 29:44 Dr. Dirk Spaniel AfD   50:51 Mark Bernhard AfD   1:13:09  Dr. Alice Weidel AfD   1:46:00 Fragerunde

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by Uranus on 14. August 2018 at 11:17

    Schon vor Monaten haben sowohl Dirk Müller (Mister Dax) als auch der Philosoph Richard David Precht in Interviews darauf hingewiesen, daß das Ende des motorisierten Individualverkehrs innerhalb der nächsten wenigen Jahre längst beschlossene Sache ist. Besonders Precht macht dabei auf die dann folgende gigantische Massenarbeitslosigkeit aufmerksam und beklagt, daß nicht heute schon darüber diskutiert wird, wie dem begegnet werden könnte. Ob das unbedingte Festklammern am Verbrennungsmotor wirklich zur Problemlösung beiträgt? Tja, schwierig zu sagen.

    Vielleicht hat ja die Besatzung des Raumschiffes Enterprise schon längst gezeigt, wie die Fortbewegung der Zukunft aussieht. Verbrennungsmotoren sind dazu nicht mehr nötig. Man läßt sich einfach ohne Zeitverlust da hinbeamen, wo man hinwill… 😉

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: