Auch das Rentenkonzept der Merkel-Regierung ist eine Nullnummer


Nur unsere Medien wagen es nicht diese Nullnummer zu hinterfragen. Ganz stark dagegen spielen sich Walde und Co. gegenüber der AfD auf. Wenn Gauland wahrheitsgemäß antwortet, daß seine Partei noch an einer Programmaussage arbeitet. Dann das Rentenkonzept noch bis Ende dieses Jahres auf einem Parteitag beschließen wird, wird das als unfähig hingestellt. Da stellt sich die Frage, was können eigentlich hier die Unionsparteien und SPD bieten. Nichts oder?

  hat retweetet

Das hier ist übrigens das „Rentenkonzept“ der Regierung: 1. Kommission einsetzen 2. Vorschläge bis Ende 2019 3. Alles ist von großer Bedeutung 4. ggfls. werden erforderliche Maßnahmen auch vor 2030 ergriffen. Liebe Qualitätsmedien- fragt doch da nochmal nach…

Werbung

3 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 16. August 2018 at 21:08

    Das soll das Rentenkonzept der Merkel-Regierung sein, bis 2019 Vorschläge für die Erstellung eines Rentenkonzeptes zu erarbeiten?? Wenn nur die Vorschläge bis 2019 gemacht werden sollen, ja wann soll denn dann das eigentliche Konzept fertig sein? Man mag es ein ums andere Mal nicht glauben, daß lebende, erwachsene Menschen einen derart unfaßbaren logischen Unsinn allen Ernstes der Öffentlichkeit als Ergebnis monatelanger Beratungen präsentieren. Und noch weniger mag man glauben, daß die Vertreter einer willfährigen Systemjournaille, ebenfalls alles lebende, erwachsene Menschen, überhaupt nichts dabei finden, sich aufzublasen und diesen Unsinn mit wichtiger Miene als tolle Leistung in die Welt hinauszuposaunen. Das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern ist ja ein abgestandener Witz im Vergleich zu diesem unglaublichen BRD-Possentheater.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 16. August 2018 at 14:14

    Dass Herr Walde es bei diesem Sommerinterview nur darauf angelegt hatte Herrn Gauland vorzuführen war doch offensichtlich.
    Wenn Herr Gauland z.B in Sachen Digitalisierung nicht ein Fachmann ist, so wird dies als großer Makel hingestellt.
    Dass Frau Merkel auf fast allen politischen Feldern eine krasse Nullnummer ist, wird auch noch mit überschwenglichem Lob bedacht. Verkehrte Welt !
    Wenn eine Partei welche erst seit einigen Jahren besteht sich verständlich etwas Zeit nimmt, um vernünftige Vorschläge zu machen, so wird dies als Unfähigkeit groß an die Glocke gehängt.
    Wenn aber die Altparteien nach Jahrzehnten immer noch nichts brauchbares bieten können, so wird dies bewusst verschwiegen.
    Dass sich das ZDF und Herr Walde nicht schämen sich so unverfroren zu benehmen zeigt, dass hier nur Diffamierung und Diskriminierung der Sinn und Zweck zu dieser
    “ Schandsendung “ war. Alles ist scheinbar gut, wenn es nur der AfD vielleicht schaden könnte.
    Die Kanzlerin sitzt doch jedes Problem so lange als irgend möglich aus und dann meistens zu spät ist und wird dafür von den Lügenmedien noch in den Himmel gejubelt.
    In der Ex-DDR waren solche Methoden ja an der Tagesordnung, aber in einem soge-nannten Rechtsstaat eine Ungeheuerlichkeit.
    Dies ist der sichtbare Ausdruck von “ Schmierenjournalismus „.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: