CDU bereit für einen muslimischen Ministerpräsidenten


Der Zustand der CDU:

Ole von Beust: „Hamburg ist bereit für eine muslimische Bürgermeisterin“

Werbung

3 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 26. August 2018 at 17:03

    Und ich bin allmählich bereit für die Nervenheilanstalt…

    Like

    Antworten

  2. Posted by Adolf Breitmeier on 26. August 2018 at 12:49

    Dann müßte aus dem C bei CDU ein I also IDU werden. Oder ist Frau Özkan keine Mohammedanerin (sich selbst Muslima = Gläubige nennend)? Wenn sie islamischen Glaubens ist, ist sie nur ihrem Glauben verpflichtet und muss ihn verbreiten. In der Position als ,,Landesmutter“ wäre das ein idealer Ausgangspunkt. Troja lässt grüßen!

    Like

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 26. August 2018 at 9:04

    Na, dann schaun wir mal, ob die Bürger auch dazu bereit sind. Scharia ist ja auch was Tolles.

    Like

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: