Chemnitz gestern: Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit wurden außer Kraft gesetzt


Berichte über den Trauermarsch in Chemnitz:

Das war am 1. September 2018 – Für mich das beeindruckendste Bild Die Opfer von , ermordet, weil die öffnete und die Beutegemeinschaft aus , , , und nicht abschieben!

SPD und Grüne marschieren wieder gemeinsam mit Linksextremisten auf- keinerlei Distanzierung. Schwere Angriffe auf unsere Polizei, es fliegen Steine, Flaschen und Sprengkörper. Gemeinsames Auftreten dieser Parteien mit Extremisten in ist unsäglich! Eine Schande!

Dr. Maximilian Krah hat Polizei Sachsen retweetet

Zunächst hat die Polizei den Demo-Beginn durch eine sinnlose Ordner-Überprüfung um eine Stunde verzögert, dann eine Blockade pflichtwidrig nicht geräumt. Die Vereitelung des Demonstrationsrechts war offenbar gewollt!

Dr. Maximilian Krah hat hinzugefügt,

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by Maria S. on 2. September 2018 at 9:31

    Mein Dank geht an alle rechten Teilnehmer dieser Demo. Sie haben sich friedlich und diszipliniert verhalten, auch auf linke Provokationen sind sie nicht eingegangen.
    Nicht hinnehmbar ist jedoch, dass eine anständige Demo von Linksradikalen behindert werden darf und diese zum Abbruch zwingt. Und, natürlich war dies ein Befehl von ganz oben, welche die Polizei zu befolgen hatte. So was darf nicht mehr vorkommen. Wenn die Polizei nicht in der Lage ist, Blockierungen zu beseitigen, dürfen Gegendemos auch nicht mehr am gleichen Tag und zur gleichen Stunde abgehalten werden. Die AfD muss dies für die Zukunft, wenn erforderlich, dann auch juristisch einfordern.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: