Chemnitz: ARD betrügt den Zuschauer mit gefälschten Bildern!


Weil am Samstag der Trauermarsch der AfD den Gazetten nicht die „richtigen“ Bilder lieferte, wurden entsprechende Bilder von einer anderer Veranstaltung mit grölenden Hooligans in den Bericht zur besten Nachrichtenzeit reinmontiert. Als diese Falschmeldung im Internet thematisiert wurde, entschuldigte sich wachsweich die Sprecherin Miosga. Das hilft wenig, denn die Lüge wurde Millionen von unkritischen Zuschauern eingepflanzt.

Solche Bilder über die Wirklichkeit passen nicht in die manipulierte Welt der maßgebenden Politiker und ihre Hofberichterstatter. Deshalb wird eben die Lüge als Wahrheit verkauft.

  hast retweetet
Werbeanzeigen

4 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 4. September 2018 at 17:47

    Das ist die übliche Hofberichterstattung in Merkeldeutschland. Ob die staatliche Propaganda erfolgreich ist, wird sich bald zeigen. Ich fürchte, sie wird so erfolgreich sein, wie stets. „Irrtümlich verwendete Bilder“, „Hitlergrüße von V-Männern und Antifa-Aktivisten“, Massen-Schafsauftrieb gegen „Rechts“, erfundene „Hetzjagden auf Migranten“, Halluzinationen von Herrn Söder, pflanzen sich ein. Das war das Ziel und vermutlich wird es wieder einmal erreicht.

    Antworten

  2. Posted by Adolf Breitmeier on 4. September 2018 at 16:40

    Aber so etwas ist doch in Diktaturen NORMAL. Der ,,Lügenbaron“, also der Chefredakteur, gehört sofort entlassen. Aber das wird natürlich nicht geschehen. Wozu auch, was erreicht werden sollte, das hat die Nachricht erreicht.

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 4. September 2018 at 14:21

    Nach dem Motto: Wirf einfach Dreck, irgendwas wird schon hängen bleiben.
    Seit Chemnitz wird seitens der Lumpenmedien nur noch gelogen, verdreht und verleumdet. Alle Lügen-Hebeln werden von unserem Unrechtssystem in Gang gesetzt, damit die AfD nicht noch weiter zulegt.

    Antworten

  4. Posted by Uranus on 4. September 2018 at 13:06

    Seit ihrer Gründung im Jahr 1950 haben die einzelnen Sendeanstalten der ARD nichts anderes getan, als ihre Zuschauer und Zuhörer zu indoktrinieren, zu manipulieren und zu erziehen. Nur fällt das heute dank des Internet relativ schnell auf. Diejenigen, denen das auffällt, müssen aber nicht darüber traurig sein, daß es immer noch etliche gibt, denen das nicht auffällt. Für das eigene Wohlbefinden ist es gut, zur Kenntnis zu nehmen, daß der direkte Einfluß, den ein Einzelner auf andere Einzelne nehmen kann, zumal wenn man sie gar nicht kennt, relativ gering ist. Der Einzelne kann die Welt aber dennoch verändern, indem er die Erkenntnisse, die er im Lauf seines Lebens findet, in seinem eigenen Lebensbereich aktiv zur Anwendung bringt, unabhängig davon, welche Staatsmacht ihn gerade davon abhalten will. Damit schlägt er nach Ernst Jünger Breschen ins Dickicht der Desinformation und außerdem noch dem Öffentlich-Rechtlichen Erziehungsfunk ein Schnippchen, trotzdem er ihn gezwungenermaßen finanzieren muß.

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu AFD-Wählerin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s