Chemnitz: Seit einer Woche wird auf allen Sendern und Printmedien die Lüge von der Hetzjagd verbreitet !


Guten Morgen! Es gab gar keine ! Exakt dies hat nämlich nun die sächsische Generalstaatsanwaltschaft auf Nachfrage klargestellt: ❝Nach allem uns vorliegenden Material hat es in Chemnitz k͟e͟i͟n͟e gegeben.❞  

Werbeanzeigen

One response to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 4. September 2018 at 15:04

    Die von den Lügenmedien verbreiteten Faksnews von angeblichen Hetzjagden wird von der Generalstaatsanwaltschaft in Sachsen eindeutig bestritten.
    Weil es nichts gab, was diese Behauptung rechtfertigt.
    Bewusst hat man bei der ARD falsche Filmbeiträge aus früheren Demos in den “ Tages-themen “ den Leuten untergejubelt, wofür sich dann kleinlaut die allseits bekannte Schwätzerin Caren Miosga entschuldigen musste.
    Scheint, dass diese “ Panne “ nicht zum ersten Mal passiert ist.
    Aber man hatte sein Ziel erreicht, indem man bewusst Falschinformationen straffrei
    den Leuten aufgetischt hatte. Wie in der Ex- DDR unter der SED.
    Aber was kümmert es die angeblichen Demokraten, was eine demokratische juristische Einrichtung eines Landes feststellt, wenn es nicht zu den fortwährenden Verleumdungen dieser Hetzer passt.
    Da zeigt es sich, dass die notorischen Lügner nur den Staat brauchen, wenn es Ihrem schändlichen Hetzereien gegen die AfD nützen könnte.
    In der Ansprache von Hr. Meuthen beim Gillamoss wurde deutlich, welche verlogenen
    Feinde der wirklichen Demokratie in den Redaktionsbüros hocken.
    Man kann hierzu noch übler “ Schmierenjournalismus “ sagen.
    Als einen der schlimmsten Anstifter von Rassismus ( SAchsen ) nannte Hr. Meuthen den Jakob Augstein.
    Gegen diesen Mann und sein hetzerisches Schmierenblatt gibt es ein probates Mittel:
    Verachten und nicht diesen Schund kaufen.
    Zweiter Vorschlag: Am 14.Oktober die AfD wählen.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s