Ein Schweizer Abgeordneter berichtet über die Atmosphäre in Chemnitz


Wenn man die gleiche Luft einatmet:

Werbeanzeigen

2 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 8. September 2018 at 9:36

            Wenn man diesen Beitrag von Hr. Roger Köppel, " Die Weltwoche ", einem neutralen Schweizer Journalisten zu dessen Erlebnissen in Chemnitz intensiv verfolgt ergeben sich zwangsläufig auch viele Fragen:
    

    Herr Maaßen bestreitet wohl zu Recht, dass die in den manipulierten “ Lügenmedien “ gezeigten Videos nicht der Realität in Chemnitz gerecht werden. Aufnahmedatum ??
    Sogar der MP von Sachsen hat jegliche derart formulierten Vorwürfe vehement bestritten. Scheinbar noch ein kleiner Rest von Wahrheitsliebe vorhanden.
    Was nun aber Frau Merkel und Herr Seibert ?
    Vermisse Eure glaubhafte und “ ehrliche “ Aussage von Ihnen zu dem mit über
    20 Messerstichen “ ermordeten “ Deutschen und den anderen Schwerverletzten.
    Dies war nicht wie von der “ Vertuschungspresse “ stetig behauptet ein einfacher “ Tot-
    schlag „, sondern kaltblütiger “ Mord „.
    Frau Merkel , Sie scheinen schon so verwirrt, überfordert und nicht mehr zweifelsfrei
    in der Lage zu sein, um zwischen beiden Varianten angemessen unterscheiden zu können.
    War halt auch nur ein Deutscher, welcher von einem kriminellen Sozialbetrüger aus dem Wege geräumt wurde. Halt ein schützenswerter Merkelliebling . Alles klar ?

    Wollen Sie Beide nach wie vor bei Ihren unbewiesenen falschen Behauptungen bleiben ? Solange Sie “ nicht “ den “ unumstößlichen Beweis “ Ihrer bisherigen Behauptungen liefern können, muss man Sie der schamlosen Lüge und bewussten Irreführung der Bevölkerung bezichtigen ! Liefern Sie und Ihre abhängigen Medien endlich “ glaub-
    hafte “ Beweise, um nicht den letzten Rest von Glaubwürdigkeit zu verlieren..

    In dem Video wo ein Passant einen jungen Burschen nachläuft wird “ nicht “ erwähnt,
    “ was “ im Vorfeld “ wirklich “ passiert ist, weshalb dieser Bursche ach so schlimm
    “ gejagt “ wurde ? Aus einem Einzelfall wird reisserisch eine “ Hetzjagd “ ?
    Hat Er vorher u.U. die Passanten durch eine bewusste Provokation gereizt, sodass eine deftige Abreibung gar nicht so “ unverdient “ war ?
    Wollte Er in Anbetracht zahlreicher Kamerateams einen “ rechtsextremen “ Eindruck der Anwesenden erwecken ? Für das extrem linkslastige Staatsfernsehen doch ein gefun-denes Fressen.

    Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass die “ angeblichen rechtsextremen Neonazis “
    von der linksextremen Szene gestellte Schauspieler und Provokateure waren ?
    Eine Art “ Trojanische Pferde “ ?
    Hauptsache man hatte einen lausigen Vorwand, um der AfD schaden zu können.

    Konnte man bei dieser Menschenmenge “ zweifelsfrei “ feststellen, wer wirklich noch
    der linken oder rechten Seite zuzuordnen war ?
    Sind besorgte Bürger aus Chemnitz inzwischen schon Menschen zweiter oder gar
    dritter Klasse, welche man nach Belieben als “ rechtsradikal und rechtsextrem “ diffamieren darf, weil Sie zurecht gegen diesen Merkelwahnsinn demonstrieren ?

    Frau Merkel oder Hr. Seibert, vielleicht Sie Beide aus dem sicheren Kanzleramt
    heraus ? Zu soviel “ Weitblick “ muss man schon gratulieren !

    Was ist von dem schlimmen Vorwurf zu halten, dass sogar durch Veruntreuung von Steuergeldern Demonstranten nach Chemnitz gekarrt wurden, um dort an gewissen Orten zu gewissen Zeiten “ rechtsextreme “ Auswüchse vor den zahlreichen Kamera-und Reporterteams der merkelhörigen “ Lügenmedien “ passend zu veranstalten ?

    Zur Forderung von Grünen und Linken gegen Hr. Maaßen wäre noch anzumerken,
    dass diese “ Heuchlerparteien “ doch massenhaft Dreck am Stecken haben, sodass
    sich jegliche Kritik verbietet.
    Erinnere bei den Grünen an Ihre Forderung für“ Straffreiheit bei pädophilen Kinder-schändern „, sowie bei den Linken an die vielen Mauertoten durch die Vorgängerver-
    verbrecher ( SED ) Ihrer Partei.
    Wäre da nicht strikte Zurückhaltung angebracht, aber dazu bedarf es an einer gewissen Portion von “ Anstand und Charakter „, was man in Ihren Parteien unmöglich erkennen kann.

    Antwort

  2. Posted by hermannzwei on 8. September 2018 at 0:59

    Sehr, sehr guter Beitrag.
    Danke!

    Antwort

Schreibe eine Antwort zu hermannzwei Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s