Pflegekräfte: Statt Leiharbeiter Anerkennung!


Rheinland-Pfalz | Steigende Anzahl an Leiharbeitern in der Pflege in RLP ist besorgniserregend. Dr. Sylvia : Unsere Pflegekräfte verdienen bessere Arbeitsbedingungen, höheres Entgelt und v.a. angemessene gesellschaftliche Wertschätzung! ➡

Advertisements

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 11. September 2018 at 10:48

    Sie sind ja nicht falsch, die Verbesserungen, die Dr. Sylvia Groß für die Pflegekräfte fordert, aber leider geht auch sie auf den wichtigsten Punkt gar nicht ein: die exorbitant hohe Steuern- und Abgabenlast gerade der niedrigen Einkommensgruppen. Mittlerweile beträgt die erzwungene Abgabenlast mehr als 50% eines Bruttoverdienstes. Die tatsächliche Abgabenlast ist aber aufgrund der Verbrauchsteuern, vor allem der Mehrwertsteuer und der EEG-Umlage, noch höher, in manchen Fällen etwa 75% eines Einkommens. Solange im kollektiven Volksbewußtsein diese gigantische fiskalische Abzocke vor allem der Geringverdiener nicht als solche wahrgenommen wird, werden viele der drängenden, aktuellen Probleme ungelöst bleiben (müssen).

    Gefällt mir

    Antwort

    • Posted by Maria S. on 12. September 2018 at 7:53

      Ich stimme Ihnen voll zu. Gerade die unteren und mittleren Einkommen werden in Deutschland viel zu sehr besteuert. Die AfD möchte hier zu Recht Abhilfe schaffen.

      Gefällt mir

      Antwort

    • Sie habe Recht.Aber die AFD ist die einzige Partei die eine MWST Senkung fordert.
      In einem Bericht kamen WDR und DIW zum, Schluss das die Steuerpläne der AFD die einzigen sind die dem Wenigverdiener helfen.
      Komischerweise macht die AFD damit keine Wahlwerbung.

      https://luegenpresse2.wordpress.com/2017/09/23/werden-beim-wdr-koepfe-rollenwdrdie-afd-ist-die-einzige-partei-die-eine-mehrwertsteuersenkung-fordert/

      Aus dem WDR Bericht!

      Weiter heisst es im Beitrag: „Aber vielleicht ist es ihnen(den Altparteien) gar nicht so ernst damit untere und mittlere Einkommen zu entlasten,denn das DIW hat herausgefunden das Menschen mit niedrigeren Einkommen entweder gar nicht oder aber die AFD wählen…“

      Gefällt mir

      Antwort

      • Posted by Uranus on 13. September 2018 at 0:39

        Habe mir gerade durch das Ansehen eines Vortrages von Ulrich Vosgerau „Die Herrschaft des Unrechts“ – eingestellt auch bei deutscheseck.wordpress.com am 12. Septemer 2018 – wieder einmal bewußt machen lassen, daß das Parlament der Bunten Republik mehr und mehr zu einer einflußlosen Schwatzbude verkommt. Es ist sicher sehr löblich, wenn die AfD versucht, eine Senkung der Mehrwertsteuer zu erreichen. Aber selbst wenn die AfD die Bundesregierung stellen würde, hätte sie kaum Möglichkeiten, diesbezüglich etwas zu erreichen, da das Thema Umsatzsteuer, bzw MWST, inzwischen an die EU abgetreten wurde (abgetreten werden mußte). Das gilt für viele andere Themen und Bereiche ebenfalls.

        Die eigentliche Bremse, um Verbesserungen bei der steuerlichen Belastung z.B. der Pflegekräfte zu erreichen, ist leider eine seltsame Bewußtseinssperre bei großen Teilen der Bevölkerung, die die gnadenlose fiskalische Abzocke als solche gar nicht wahrzunehmen scheinen, selbst dann nicht, wenn sie sich ihre Lohnabrechnungen oder ihre Stromrechnungen oder ihre gesamten Autokosten anschauen. Teilweise ist das verständlich. Die EEG-Umlage beispielsweise ist mit einer derart unfaßbaren Dreistigkeit gestaltet, daß einem nur die Spucke wegbleiben kann, wenn man sich das Erneuerbare Energiengesetz mal genau ansieht. Wer macht das schon? Aber genau das, das genaue Ansehen dieses teuflisch raffinierten Konstruktes, wird noch viel zu wenig gemacht. Es bedarf scheinbar noch weiterer Verschlimmbesserungen aller möglichen Dinge und Situationen, damit die Schmerzen richtig spürbar werden und so in größerem Umfang als bisher ein heiliger, aber konstruktiver Zorn entsteht, der entsprechende Veränderungen möglich werden läßt.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: