Die Flüchtlingskrise läßt sich nicht kleinreden


Es wird nicht gelingen, die Flüchtlingskrise zu verdrängen, indem man behauptet, unsere größten politischen Probleme seien Diesel und Digitalisierung.

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 25. September 2018 at 8:07

    Die Masseneinwanderung ist und bleibt Thema Nummer eins bei den Bürgern, auch wenn uns die Lügenmedien was anderes suggerieren wollen.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Uranus on 25. September 2018 at 1:13

    Bei dem ganzen Gedudel um Flüchtlingskrise (die keine ist), Diesel, Digitalisierung, Islam und Energiewende ist die größte aller akut drohenden Gefahren in letzter Zeit allgemein ziemlich aus dem Blick geraten: Der nächste Finanzcrash, der nach Dirk Müller unweigerlich kommen wird und der als finanzielle Massenvernichtungswaffe sämtliche militärischen Waffen in ihrer Wirkung in den Schatten zu stellen in der Lage ist. Allein die Deutsche Bank (nicht Bundesbank) hat durch ihren exzessiven Ausbau des Derivatehandels (Wettgeschäfte in astronomischen Größenordnungen) in unverantwortlicher, eigentlich krimineller Weise zusätzliche Megatonnen von hochexplosivem Sprengstoff angereichert.

    Weiß eigentlich noch jemand, was der ESM ist und was das bei seiner Fälligwerdung für die deutschen Sparer und Steuerzahler bedeutet? Weiß jemand, was der TARGET2-Saldo der Deutschen Bundesbank ist und welche Folgen der inzwischen aufgelaufene Saldenbetrag von über 912 Milliarden Euro (Stand 31. August 2018) für die BRD und die Deutschen haben wird? Gut möglich, daß die aus dem Orient und aus Afrika in die BRD Umgesiedelten im Fall der Fälle besser wissen als die heute lebenden autochthonen Deutschen, wie man in schwierigen Zeiten überlebt, ganz einfach deshalb, weil sie aus ihrer Heimat einschlägige Erfahrungen im Überlebenskampf mitgebracht haben. Das Leben in Saus und Braus, das sie momentan hier noch genießen können, ist dann auch für diese Leute vorbei.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: