Schokolade Ritter Sport: Quadratische Bunte Vielfalt?


Verpackungen müssen die Werte und Botschaften einer Marke transportieren. 

Ich will mir mal etwas Süßes gönnen. Ziehe die Schublade heraus, wo ich noch einige Schokoladen vermute. Und siehe da, ganz oben liegt noch unangebrochen „Ritter Sport“. Halbbitter mit Edelkakao aus Nicaragua! Mit der Gebrauchsanweisung auf der Rückseite zum Öffnen, aufknicken oder dort aufziehen. Aufgebrochen und genußvoll in den Mund gesteckt. Umgedreht und wieder weggelegt. Jetzt fällt mir erst das Fähnchen links oben auf der Verpackung auf, „BUNTE VIELFALT“. Meine Schokolade nun auch ein Ort der Vielfalt oder schlicht nur eine Werbemaßnahme für die verschiedenen Schokoladen von Ritter Sport? Ich weiß es nicht. Da ich nicht zu Verschwörungstheorien neige, halte ich mich an letzteres. Es kann ja auch schlecht sein, daß diese Firma das braune Innere hinter einer bunten Verpackung verstecken will. Nachdenklich jedoch macht mich, daß im modernen Konsumkapitalismus die Massenproduktion von der richtigen weltweiten Vermarktung abhängt, je gleicher die Menschheit, je besser funktioniert der Globalismus. Die Vertreter der bunten Vielfalt und Multikultur sind eigentlich nur die nützlichen Idioten des globalisierten Kapitals. Schokolade soll ja Endorphine freisetzen, mit Glücksgefühlen das Nachdenken beschleunigen? Fazit dieser Geschichte, nehmt zunächst immer das Gegenteil an, was euch Medien, Politik und auch eine „multikulturell Gesellschaft“ vorkauen.

J.H.

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 30. September 2018 at 15:51

    Meiner Meinung nach sollte diese „bunte Vielfalt“ sowohl das Produkt wie auch die politische Richtungsweise ansprechen. Ein bisschen Regierungs-Propaganda kann der Firma nicht schaden.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 30. September 2018 at 12:04

    Wenn ein Schokoladenfabrikant auf der Verpackung seiner Produkte den Aufdruck „BUNTE VIELFALT“ anbringt, dann kann ihm erst einmal unterstellt werden, daß er damit die bunte Vielfalt seiner Produkte meint. Nun ist der Ausdruck „BUNTE VIELFALT“ oder „bunt und vielfältig“ aber AUCH ein politisch-ideologischer Kampfbegriff, der als solcher in das politisch korrekte BRD-Sprech Eingang gefunden hat und der von der politisch korrekten Systemjournaille mit einer mittlerweile völlig überzogenen Penetranz und Häufigkeit in die Welt hinausposaunt wird.

    Wenn nun der besagte Schokoladenfabrikant zu Werbezwecken, was völlig legitim ist, ausgerechnet einen besonders häufig verwendeten ideologischen Kampfbegriff aus dem BRD-Sprech auf die Verpackung seiner Produkte aufdruckt, dann ist die Schlußfolgerung durchaus nicht abwegig, daß diese Mehrdeutigkeit eines sprachlichen Begriffes bekannt und für die Werbung gewollt ist. Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern ein auf Fakten basierendes Argument.

    An diesem Beispiel läßt sich übrigens gut erläutern, was ein Argument ist, für diejenigen, die schon immer mal wissen wollten, was ein Argument eigentlich ist. Ein Argument ist eine auf einem oder mehreren angenommenen oder tatsächlichen Prämissen basierende Schlußfolgerung. Nach obigem Beispiel wäre also:

    Prämisse eins: BUNTE VIELFALT kennzeichnet zu Werbezwecken die Produktpalette eines Herstellers.

    Prämisse zwei: BUNTE VIELFALT ist ein besonders penetrant und häufig in der Öffentlichkeit verwendeter ideologischer Kampfbegriff des BRD-Sprechs, auch in anderer Zusammensetzung wie z.B. „bunt und vielfältig“.

    Schlußfolgerung: Die Mehrfachbedeutung des Begriffes BUNTE VIELFALT ist den Herstellern des Produktes bekannt und wird daher nicht zufällig, sondern gewollt zu Werbezwecken verwendet.

    Dieses Argument ist gültig und die Schlußfolgerung ist korrekt, da sowohl Prämisse eins, als auch Prämisse zwei wahr sind. Die Gründe, warum der Hersteller solches tut, darüber läßt sich nun trefflich spekulieren.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: