Medien und Regierung verkaufen uns Falschmeldungen: Unser Land wird immer sicherer, die wirkliche Statistik zeigt genau das Gegenteil!


Die wirkliche Faktenlage erfahren Sie bei Tichys Einblick. Klicken Sie dort an! Die Kriminalstatistik über Gewaltverbrechen widerlegt die veröffentlichten Lügen über sinkende Kriminalität oder den CDU/CSU Slogan: „Es war noch nie so sicher wie heute!“

6 responses to this post.

  1. Chemnitz und Köthen sind kein Einzelfall!
    Hier findet ihr 505 Kriminalstatistiken + diverse Verbrechenskarten,Karten mit Vergewaltigungen,sexuellen Belästigungen etc. + diverse Listen mit tausenden Einzelfällen aus Deutschland,Österreich und der Schweiz sowie facebook und twitter Seiten mit Einzelfällen + Listen mit Bränden in Asylheimen + Listen mit Massenschlägereien,Exhibitionisten,Schwimmbadgrapschern,Messerattacken,
    Grundlose Attacken,Sexuelle Belästigungen +
    No Go Zonen in Bonn,Deutschland,Frankreich,Schweden,West Europa,Weltweit + Heiratsschwindler + Liste mit Morden/Mordversuchen durch Flüchtlinge + Straftaten und nicht natürliche Todesfälle in Asylunterkünften in Sachsen + Meldungen über Islamischen Terrorismus + Sozialhilfebetrug + Angriffe auf Polizisten + Karten von Rockergangs in NRW sowie Standorte der Osmanen Germania + 60 Studien über das Zusammenleben verschiedener Völker + eine Liste mit mehr als 32000 Weltweiten Terrorattacken.
    Die Listen etc. beruhen auf Polizei und Pressemeldungen.
    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Meckerer on 13. Oktober 2018 at 16:31

    Ob Regierung oder Medien, alles Lügner, Lugenpresse ist keine Erfindung sondern Wahrheit + Realität…

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by AFD-Wählerin on 13. Oktober 2018 at 13:56

    Die Ausländerkriminalität wird seit Jahrzehnten verschwiegen oder verschleiert. Das ist längst eingeführte Medienpraxis, die durch Masseneinbürgerungen und Doppelpässe auch für die Behörden sehr erleichtert wird.
    Es ist allerdings grotesk, wie dreist derzeit die Fakten regelrecht auf den Kopf gestellt werden. Vergewaltigungen, Mord, Totschlag, Raub, Einbruch, Brutalität direkt vor unseren Haustüren, aber es werde angeblich immer sicherer.
    Offenbar sind Medien und Regierung der Meinung, das Wahlvolk sei inzwischen derart vollständig verblödet und verballert, diesen Unsinn zu glauben und morgen ganz dankbar und ergeben die bayerischen Scheinbewahrer zu wählen.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Uranus on 13. Oktober 2018 at 11:58

    Das ist eine Frage der Interpretation. Wenn Statistiken und Umfragen von ihren Erstellern im veröffentlichten Original schon manipuliert worden sein können, dann sind Interpretationen über Statistiken nochmals im Sinne des Interpreten verfälscht. Das gilt auch für die Interpretation des Autors von Tichys Einblick. Allerdings ist dessen Interpretation der Polizeilichen Kriminalstatistik PKS erheblich glaubwürdiger als die der Propagandajournaille.

    Es sei jedoch an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen, daß die PKS nach eigenen Angaben der Polizei eigentlich eine reine dienstinterne Arbeitsstatistik ist und ausdrücklich KEINE Aussagen über die Realität zuläßt. Das geht allein schon aus der Tatsache hervor, daß diese Statistik ausschließlich Daten enthält (keine Fakten), die von der Polizei darin aufgenommen (erfaßt) wurden. Daß heißt, Straftaten, die zwar geschehen sind, der Polizei aber gar nicht bekannt geworden sind, oder der Polizei zwar bekannt sind, aber aus Zeitgründen noch nicht in die Statistik aufgenommen werden konnten (was sehr häufig vorkommt), können demnach auch nicht als Datensatz in dieser Statistik enthalten sein.

    Ein Trick, der gerne von der Propagandajournaille verwendet wird, um Statistiken zusätzlich zu verfälschen, ist der folgende: Eine leichte Reduzierung der Steigerung einer Steigerung wird den Leuten als Rückgang insgesamt angedreht. Das geht leicht, wenn nur mit Prozentwerten und nicht mit absoluten Zahlen gearbeitet wird Es dürfte aber klar sein, daß ein leichter Rückgang einer Steigerung immer noch eine Steigerung ist. Gerade die jeweils aktuellste PKS macht es besonders einfach, mit diesem Trick zu operieren, weil es nach eigenen Angaben der Polizei einen erheblichen Überhang von noch nicht in die PKS aufgenommenen, aber der Polizei bereits bekannten Tatverdächtigen und Straftaten gibt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: