Dieselwahnsinn auf dem Schrottplatz


Etwas für Nachdenkliche!

3 responses to this post.

  1. Posted by Auch AfD Wähler on 14. Februar 2019 at 17:18

    Auch ich möchte meinen Beitrag dazu geben.Ich selbst fahre keinen Diesel, aber in diesen Zeiten, wo wir von politischen Versagern regiert werden, sollten doch alle zusammenhalten.Das Dieselverbot ist nicht das Ende.Wir werden überrascht sein, was denen noch alles einfällt.Ich weiss nicht wer die wählt, ihren Iq beweisen sie doch in all ihrer Poltik.Und eins müssten doch alle wissen, die Politik der sogenannten Grünen lässt sich in einem kapitalistischen System nicht umsetzen.Was lange hält, bringt kein Geld. Aber solang der deutsche Mischel seinen Kopf in den Sand steckt, kann die Politik machen was sie will.Ich war in Leipzig von Anfang an mit dabei.Man kann etwas ändern, wir haben es bewiesen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Adolf Breitmeier on 21. Oktober 2018 at 17:04

    Oh, was hat diese Frau Recht. Wenn die Politik unerfüllbare Vorgaben macht, weil technische Grünlinge (also Nichtskönner, Grünlinge ist hier halt deckungsgleich, wie der Zufall das will) irgendwelche Grenzwerte festlegen, die in anderen Ländern ganz anders sind, dann wird halt geschummelt. Mittlerweile sollte es jedes Kind wissen: Cozwei ist nicht schädlich, ist kein Gift, sondern für das Überleben von Mensch und Tier erst die Voraussetzung. Der meiste Feinstaub, auch das weiß mittlerweile jedes Kind, war schon da, bevor es Diesel gab. Die belastenden Stoffe, die Dieselfahrzeuge ausstoßen (in Deutschland) sind weltweit noch nicht einmal messbar. Hat in Stuttgart, Berlin oder Frankfurt schon mal jemand daran gedacht, alle dieselgetriebenen Fahrzeuge aus der Stadt zu verbannen?? Dann bekommen die Schiffe in Stuttgart empfohlen, die Umleitung über Gibraltar zu nehmen. Wer holt die Flugzeuge vom Himmel, wegen ihrer Abgase, wer verbietet die Schiffe auf den Weltmeeren? Mir scheint, da sind ,,religiöse“ Eiferer am Werk. Die hätten auch zur Zeit der Hexenverbrennung ,,gute“ Arbeit geleistet.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by AFD-Wählerin on 21. Oktober 2018 at 17:49

      Lieber Herr Breitmeier, Ihr Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf! Da sind in der Tat religiöse Eiferer am Werk, die auch seinerzeit „gute Arbeit“ geleistet hätten, so wie sie das heute tun.
      Ich versteht aber auch die Panik der Leute nicht, die tatsächlich ihre guten Fahrzeuge verschrotten lassen.
      Ich war kürzlich mit meinem 5 Jahre alten VW Diesel (Euro 5) bei der Abgasuntersuchung und siehe da, das Fahrzeug ist absolut sauber. Die für das Fahrzeug eigentlich zulässigen Grenzwerte wurden nicht einmal zu 2 Prozent erreicht. Ich fahre meinen sauberen Diesel fröhlich weiter und hoffe, dass auch viele andere Dieselnutzer das tun werden. Nur keine Panik.

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: