Archive for 29. Oktober 2018

Urlaub in Südtirol


Seit meiner Studentenzeit ist ein Urlaub im schönen Südtirol in der letzten Oktoberwoche fast ein Muß. Neben mir und meiner Frau sitzt am Frühstückstisch ein Ehepaar aus Nürnberg. Die Frau, „mein Mann hängt jetzt ständig am Smart-Phon und hört sich dort z.B. einen Curio an. Obwohl er seit Jahrzehnten CSU Mitglied ist, interessiert er sich jetzt erst so richtig für Politik.“ „Dr. Curio, ist der nicht der innenpolitische Sprecher der AfD“, frage ich und überrasche damit meine Tischnachbarn über meine Kenntnis zu dieser Person, dieses Bundestagsabgeordneten. Eigentlich redet man in so einem feinen Hotel nicht über Politik, erst recht nicht über die „böse“ AfD, denn andere könnten ja auch noch etwas aufschnappen und  man ist dann möglicherweise während der Aufenthaltszeit der Bösewicht im Hotel, den man meidet. Meiner Frau hatte ich versprochen, das Politisieren jetzt mal für eine Woche auszusetzen. Aber was kann ich dafür, daß wir von nebenan so angesprochen werden. Nun mischten aber beide Frauen mit, meine Nachbarin empfahl ihrem Mann, nun auch konsequent zu sein und aus der CSU auszutreten, wenn er schon von solchen Leuten wie dem Curio begeistert sei. Ich nannte noch diese Seite „rundertischdgf“, auf der man mehr erfährt. Es ist ein wunderschöner Tag in Südtirol, zum Debattieren eigentlich zu schade. Deshalb wünschen wir den Nürnbergern noch einen schönen Tag, fahren nach Saltaus zur Seilbahn, damit bis zur Mittelstation und dem Dörfchen Prenn. Ein Musterdorf auf über 1400 Meter Höhe, kleine alte Kirche mit Friedhof und Ehrenmal, Selbst die Freiwillige Feuerwehr gibt es hier oben. Im Gasthaus Sterneck kehren wir ein, wir bestellen Hirtennudeln, wie immer, wenn wir hier rasten, dazu ein Viertel Rotwein, vom Wirt, dem Gustl, bekommen wir einen Holunderschnaps gratis. Am Abend im Hotel waren wir uns mit dem Nürnberger Ehepaar einig, wir müssen uns für die Erhaltung und die Zukunft unseres Kulturkreises einsetzen.

J.H.

 Zum Gedenken der Gefallenen von Prenn, eine Schicksalsgemeinschaft! (Vergrößern durch mehrmaliges Anklicken)

 

Lindner, FDP, erklärt seinem Duz-Freund Habeck, Grüne, die politische Mitte


Den wohl dümmsten Spruch ließ der FDP Vorsitzende Lindner gestern Abend in der Gesprächsrunde bei Anne Will los. Er erklärte die politische Mitte, also seine Partei: „Wir stehen zwischen den Klima-Nationalisten und den Klima-Leugner genau in der Mitte.“ Wo denn, wie denn, was denn? Blöder geht es wohl nicht?

Fragt sich auch dieser nette Zeitgenosse!

 

 

 

 

 

Landtagswahl in Hessen (Einzelergebnisse)


Für unsere Leser, die mal genauer hinschauen wollen!

https://statistik-hessen.de/l_2018/html/wahlkreise

https://statistik-hessen.de/l_2018/html/gemeinden

https://statistik-hessen.de/l_2018/html/landkreise+kreisfreie-staedte

https://wahlen.hessen.de/land-hessen/landtagswahl-2018/vorl%C3%A4ufige-ergebnisse

#AnneWillTalk: Es geht so weiter mit einseitiger Zusammensetzung!


Warum sitzt bei eine Spiegel-Journalistin auf dem Gästestuhl? Weil man sonst neben CDU, SPD, Grüne und FDP noch nen Vertreter der hätte einladen müssen. Also der Partei, die im Bundestag Oppositionsführer und nach der in allen 16 Landtagen vertreten ist