Bremen: Der tägliche Einzelfall im Merkel Staat!


Der Weserkurier berichtet:

Auf dem Freimarkt hat es am Wochenende mehrfach sexuelle Übergriffe auf junge Mädchen und Frauen gegeben. In allen Fällen konnten die mutmaßlichen Täter vorläufig festgenommen werden.

 

Werbeanzeigen

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 31. Oktober 2018 at 9:54

    Achtung Satire:

    Es gibt da ein zeitliches und kulturelles Abstimmungsproblem im rotgrünen Bremen. Während die voll im Saft stehenden und jedermann bereichernden Goldstücke schon jetzt auf den Begegnungsmärkten mit all ihren Fähigkeiten uneingeschränkt zur Verfügung stehen, konnten die Mädchen adäquaten Alters in den Bremer Schulen im Rahmen des Sexualkundeunterrichts in der Kürze der Zeit noch nicht alle auf die ihnen von der Bremischen Bürgerschaft zugedachte Rolle als Hobby-Prostituierte vorbereitet werden. Das kann naturgemäß schon mal zu Konflikten und Mißverständnissen führen, wenn den Mädchen die ihnen zugedachte Aufgabe noch nicht ganz bewußt geworden sein sollte.

    Die Mißverständnisse sollten sich aber mit etwas gutem Willen seitens der Mädchen aus der Welt schaffen lassen. Da die jungmännlichen Goldstücke alle durch den Verlust ihrer Heimat traumatisiert sind, obliegt es den Mädchen, darauf besondere Rücksicht zu nehmen und sich nicht so anzustellen, falls es mal etwas grob zugehen sollte. Die Bremer Schulen werden die relevanten versäumten Unterrichtsinhalte des Sexualkundeunterrichts sicher so schnell als möglich nachholen. Oder der Kinderkanal KiKa übernimmt das.

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 30. Oktober 2018 at 11:34

    Jetzt braucht es unbedingt eine Demo gegen räächts!

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s