Archive for 2. November 2018

Juncker: Migrationspakt ist eine Zukunfts-Subtanzfrage für die EU


Was denn nun? Merkel-Regierung und die deutschen Medien wollen den Migrationspakt der UN als unverbindlich herunterspielen. Für Juncker dagegen ist dieser eine Zukunfts-Substanzfrage für die EU. Unsere Nachbarn südlich des Inns haben das begriffen, bei uns, nördlich des Inns, hört man zu diesem Thema auch von der Seehofer, Weber, Söder und anderen CSU Größen nichts.

Advertisements

Migrationspakt und die Angst der Merkel-Regierung darüber eine öffentliche Debatte zu führen


Migrationspakt Bundesregierung warnt vor politischer Stimmungsmache

Immer mehr europäische Staaten entscheiden sich dafür, ihre eigenen Souveränitätsrechte zu verteidigen und erteilen dem UN-Migrationspakt eine Absage.

Die Reaktion der Bundesregierung: Warnung vor „Fakenews“ und Lobeshymnen auf den Migrationspakt.
Dass die Regierung damit eben nicht nur die AfD Kampagne gegen den Migrationspakt als Fakenews diffamiert sondern auch das Regierungshandeln von immer mehr souveränen Nachbarstaaten fällt im Rausch der ideologischen Verblendung wohl

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person, Anzug und Text

Merkel-Regierung: Integrationsbeauftragte fordert Sexualaufklärung für Asylbewerber


  hat retweetet

Gruppenvergewaltigende , die ’nun halt da‘ sind und kriminell in Erscheinung treten, sollen Sexualkundeunterricht bekommen. Geboten wäre Opferschutz statt zynischer Verharmlosung und Täterschutz!

Migrationspakt: Wie sieht es damit aus liebe CDU Funktionäre?


Twitterer fragt:

Frage an die -Kandidaten und Wer von Ihnen wird den unseligen UN-Migrationspakt stoppen?

%d Bloggern gefällt das: