Auch diesen Gendermist vererbt uns die Merkel-Regierung: Gestern im Dingolfinger Anzeiger – zukünftig nur noch Lehr_er_in!


Über 200 Institute zum „Gendern“ gibt es an deutschen Hochschulen, selbst bei uns hier in Niederbayern. Üppig ausgestattet mit Professoren mit entsprechend zuarbeitenden Personal und Einrichtungen. Die stolze Überschrift im Straubinger Tagblatt, „Landshut goes Gender„, ist zwar schon etwas her, dokumentiert aber gleichzeitig eine Unwissenschaft, die keinem nutzt, die nur Steuergelder vernichtet und das bundesweit in Milliarden. Wer dort eine Professur betreibt, der sollte eigentlich zumindest die Einsicht besitzen, daß er besser am Band bei BMW als Monteur aufgehoben wäre, um dort Sinnvolles und Produktives für die Gesellschaft zu leisten. Gestern beschäftigte sich allen Ernstes unsere Heimatzeitung damit, daß das grammatische Geschlecht, wenn es wie der Lehrer, männlich daherkommt, nicht mehr allen möglichen Geschlechtern gerecht wird: Männlich, weiblich und das dritte Geschlecht? Unter der Merkelregierung gedeihte diese Sumpfblüte mächtig.

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by Uranus on 15. November 2018 at 14:27

    Die Verhunzung der deutschen Sprache durch den Genderwahn ist ebenfalls ein Bestandteil des ideologiegetriebenen Umerziehungsprojektes. Den Volksgenossen soll die Möglichkeit genommen werden, verständlich miteinander zu kommunizieren und selbstgedachte Gedanken sprachlich formulieren zu können. Schon jetzt besteht ja eine erhebliche Diskrepanz im Verständnis sprachlicher Begriffe zwischen den politischen und medialen Eliten und dem gemeinen Volk. Das ist gewollt. Die politischen und medialen Eliten sind sich dieser Diskrepanz voll bewußt und setzen sie gezielt zur Manipulation und Indoktrination ein. Das gemeine Volk merkt es leider nicht, bzw. will gar nicht glauben oder auch nur für möglich halten, daß die Eliten ohne Skrupel ein anderes Verständnis von sprachlichen Begriffen haben und dazu nutzen, um das gemeine Volk vorsätzlich am Nasenring durch die Manege zu führen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: