Einige Tage nach dem Migrationspakt folgt der Flüchtlingspakt, auch das verschweigt die Merkel-Regierung!


Die einzige Oppositionspartei im Bundestag sieht darin einen Umsiedlungspakt.

Der UN-Flüchtlingspakt ist ein „Umsiedlungspakt“. Kernaussage: Jeder Binnenflüchtling in Innerafrika wird zum Problem Europas erklärt; die Flüchtlinge sollen nicht in einem Nachbarland bleiben, sondern über den Globus verteilt werden, was eine Rückführung verunmöglicht.

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 21. November 2018 at 16:26

    Ohne Frage geht es ausschließlich darum, die in Europa ursprünglich Einheimischen ethnisch zu verdrängen, zu verdünnen und schließlich auszulöschen und durch eine neue überwiegend mohammedanisch-afrikanisch-orientalisch geprägte Bevölkerung zu ersetzen. Dass in absehbarer Zeit nach dem Verschwinden bzw. der Auslöschung der ursprünglich Einheimischen auch die nach Europa gelockten Versorgungssuchenden zugrunde gehen werden, ist vermutlich ein weiteres Ziel. Das Frohlocken der Entsendestaaten über die ihren Völkern ermöglichte Landnahme und Versorgung ist verständlich, aber verfrüht. Denn die Neubürger werden so weiterleben wie in ihren Entsendestaaten, sich vor allem exponentiell weitervermehren. Wenn ihre Versorger weg sind, ist es vielleicht noch schlimmer als im Heimatstaat.
    Nachdem sich in einigen Staaten Europas Widerstand regt, sollen die Umvolkungsziele jetzt offenbar möglichst schnell umgesetzt werden. Ich zweifle nicht daran, dass insbesondere die Bundesregierung in Sachen Umvolkung alles auf den Weg bringen wird, was möglich ist. Unabhängig von sämtlichen Pakten sind auch in diesem Jahr wieder ca. eine Viertelmillion Neubürger eingetroffen, das genügt den Umvolkern aber noch längst nicht.
    Dass es hier um Teufelswerke geht, ist offenkundig. Denn man wußte seit Anfang der 60iger Jahre wie katastrophal sich die Weltbevölkerung vermehren würde. Vor 50 Jahren hätten Bemühungen beginnen müssen, das Bevölkerungswachstum der Drittweltländer erheblich einzudämmen. Jede Form der Entwicklungshilfe oder sonstigen Unterstützung hätte davon abhängig gemacht werden müssen. Bis heute ist nichts geschehen – und das ist gewiss kein Zufall.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. […] alternative Blogs wie der „rundetisch“ informieren über die Vorgänge in Merkels ideologischer […]

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: