Nur eine CSU Bundestagsabgeordnete stimmte gegen den Migrationspakt


Pressefundsache Frankenpost:

Launert als einzige aus der CSU gegen UN-Migrationspakt

Der UN-Migrationspakt ist heftig umstritten. Als einzige aus der CSU hat die Bayreuther Abgeordnete Silke Launert jetzt im Bundestag gegen den Pakt gestimmt.

Advertisements

5 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 30. November 2018 at 15:38

    @Uranus
    Ihren Argumenten kann und muss man voll zustimmen.
    Herr Ramsauer hat wieder einmal gezeigt, welch ein “ erbärmlicher Blender “ in Wirklichkeit Er ist.
    Aber da ist Er mit Hr. Söder, Hr. Drehhofer und weiteren vorlauten Dampfplauderern in guter Gesellschaft. Erst die Klappe weit aufreißen, um dann beschämend “ feige “ der Kanzlerin in den Hintern zu kriechen.
    Herr Ramsauer Sie sind ein schlimmes Beispiel, was die “ Ehrlichkeit “ uns Bürgern gegenüber betrifft.
    Wenn Sie noch nur “ einen “ Funken Anstand und Charakter haben, dann geben Sie Ihr überdimensional alimentiertes Mandat zurück. Solche Politiker wie Sie brauchen wir genau so wenig wie die Pattexkanzlerin.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by AMEISE on 30. November 2018 at 13:58

    alles volksverdummungstheater !

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by Uranus on 30. November 2018 at 11:50

    Falls das stimmt, dann hat der selbsterklärte Migrationspakt-„Gegner“ Peter Ramsauer (CSU) demnach entweder sich der Stimme enthalten oder sogar dafür gestimmt. Aber selbst dann, wenn er sich der Stimme enthalten haben sollte, steht das im krassen Widerspruch zu seinen kürzlich veröffentlichten Verlautbarungen, die er gegen den Pakt abgelassen hat. Also doch ein Schmierenkomödiant?!?!

    Gefällt mir

    Antwort

    • Posted by Maria S. on 30. November 2018 at 13:55

      Es bestätigt sich immer wieder, dass man CDU/CSU vergessen kann. Alles nur Theater.

      Gefällt mir

      Antwort

    • Posted by AFD-Wählerin on 30. November 2018 at 16:01

      Tja, was nun, Herr Ramsauer? Wie so viele aus Ihren Reihen haben auch sie das Feigenblatt bzw. den Schmierenkomödianten gespielt. Dabei sind gerade gar keine Wahlen, das wäre gar nicht nötig gewesen. Offenbar streben Sie gerade kein Ministeramt an. Herr Söder hatte vor den Wahlen immerhin noch einen bayerischen Schein-Grenzschutz installiert. Nun ja, der ist ja jetzt auch hinfällig. Sei`s drum, die Wähler der Scheinbewahrer werden da keinen Widerspruch bemerken.

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: