Klimawandel: Wirklichkeit, Propaganda oder nur Hysterie?


Beurteilen Sie die Anhörung eines israelischen Klimawissenschaftlers durch die AfD Bundestagsfraktion:

Advertisements

3 responses to this post.

  1. Posted by ameise on 10. Dezember 2018 at 15:46

    super weitere 60 000 windkraftanlage, müssen so sein, so legitimiert man den größten schwachsinn, ein weiterer großer fehler omas.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Uranus on 6. Dezember 2018 at 13:29

    Das Thema ist sehr komplex. Deshalb müssen mindestens zwei Unterscheidungen vorgenommen werden. Erstens zwischen Klima und Wetter, zweitens zwischen Klimawandel und menschengemachtem Klimawandel.

    Zu Erstens:
    Das Klima ist eine höchst unvollständige Sammlung von Wetterdaten über einen Zeitraum von mindestens 30 Jahren. Das Klima ist also im Grunde genommen eine Statistik, die es deshalb, weil es eine Statistik ist, als wahrnehmbare Erfahrung in der Realität gar nicht geben kann. Das Wetter hingegen ist eine Erscheinung des jeweiligen Momentes der Gegenwart am jeweiligen Ort und somit die einzige wahrnehmbare Erfahrung, die es bezüglich dieses Themas in der Realität geben kann. Wie jeder lebende Mensch auch ohne Klimaforschung weiß, ändert sich das Wetter ständig und es ist auch nicht überall auf der Erde gleich.

    Zu Zweitens:
    Die einzig bedeutsame Feststellung zum Unterschied zwischen Klimawandel und menschengemachtem Klimawandel ist die, daß es KEINERLEI Beweise für einen menschengemachten Klimawandel gibt. Die »Beweise«, die von den Verfechtern eines menschengemachten Klimawandels angegeben werden, sind nichts weiter als wilde Behauptungen, die auf der diesmal tatsächlich menschengemachten Konstruktion zum Teil haarsträubender Klimamodelle – sprich Computermodelle – basieren.

    Die Konstruktion des menschengemachten Klimawandels kann also nur dazu dienen, um bestimmten Menschen und Gruppen von Menschen damit ein nützliches Werkzeug an die Hand zu geben, mit dem sie bestimmte Interessen verfolgen können. Es muß hier nicht extra angeführt werden, wer das am Ende alles bezahlen muß. Man folge der Spur des Geldes und findet dann schon die Schmarotzer und Nutznießer des ganzen Schauspiels.

    Um die Frage in der Überschrift des Beitrages zu beantworten: Nicht der Klimawandel ist menschengemacht, sondern die Erfindung des Klimawandelmodells. Diese Ausgeburt der menschlichen Phantasie wurde hervorgebracht, um einem Konsortium von Schmarotzern und Nutznießern ein leistungsloses Auskommen zu verschaffen, das – wie könnte es anders sein – am Ende von den Steuerzahlern finanziert werden muß. Der menschengemachte Klimawandel ist also menschengemachte Erfindung, menschengemachte Propaganda UND menschliche Hysterie, wobei die Hysterie der Schmarotzer in dem Maße steigt, wie der Widerstand dagegen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: