Archive for 4. Januar 2019

Anschläge auf AfD, Freiwild?


Besonders erbärmlich und hinterhältig ist die Kommentierung das Anschlages in Döbeln durch den stellvertretenden Ministerpräsidenten und SPD Chef von Sachsen.

+++ Bombenanschlag auf -Büro in ! +++ (SPD), stellv. Ministerpräsident von , dazu: ❝Dieser Anschlag hilft der ❞ – wie verbohrt, menschenverachtend & empathielos muss man sein, um so etwas von sich zu geben? Widerlich.

Für den Anschlag auf das AfD-Büro in Döbeln gibt es keine Legitimation. Gewalt gehört nicht zu den Mitteln der Demokratie. Die AfD muss politisch bekämpft werden und nicht mit Sprengkörpern. Dieser Anschlag hilft der AfD und schadet der Demokratie.

Die Ohnmacht des Staates


Amberger Schläger können nicht abgeschoben werden, weil einer trotz abgelehnten Antrags eine Kochlehre angefangen hat, der andere minderjährig ist, der Dritte im laufenden Asylverfahren ist und das vierte Goldstück abgeschoben werden soll, aber für unsere Behörden die nötigen Ersatzpapiere fehlen. Läuft in Deutschland! Diese Leute dürften gar nicht hier sein.

https://www.br.de/…/pruegeltour-in-amberg-abschiebung-nicht…

Berlin-Neukölln: Zustände in Deutschland, die (bewußt) von unseren Medien verschwiegen werden!


Ähnliche Zustände könnten aus anderen Städten berichtet werden. Es wird aber nicht! Diese Ausschreitungen zu Sylvester werden als Einzelfälle, nicht berichtenswert, von unseren Medien verniedlicht. Wenn ein AfD ler einen Vorfall in Pforzheim, 500 Migranten greifen Polizisten an, dann wird das sehr schnell von linker Szene als Falschmeldung dargestellt, obwohl die Lokalzeitung, die Pforzheimer Zeitung, berichtet, daß aus einer Gruppe von 500 Migranten Polizisten mit Feuerwerkskörpern beschossen wurden. Nach dieser Kritik ruderte die PZ zurück, sie wollte mit ihrem Bericht keinesfalls einen Angriff auf Polizisten darstellen. Wir meinen, schlimm genug, wenn sich 500 Migranten zum Krawall zusammenrotten können.  Ähnliches geschieht an an anderen Orten unseres Landes, z.B. in Cottbus. Wenn jetzt die Stadtverwaltung mal Tacheles über die Ausschreitungen von Migranten spricht, regen sich sofort wieder die Leugner der Wirklichkeit auf.