FDP übernimmt AfD Vorstellungen zum Verbrennungsmotor


Ob die FDP Spitzenfrau sich bei der AfD und deren Abgeordneten wie Dr. Spaniel schlau gemacht hat? Frau Beer, das Original ist besser als die Kopie!

Nicola Beer zu Diesel & Verbrennungsmotor: Wir ruinieren gerade ganz nebenbei einen Wirtschaftszweig, anscheinend mit Lust am Untergang, indem wir Grenzwerte ohne wissenschaftliche Grundlage festgesetzt haben. (TB)

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 7. Januar 2019 at 14:52

    Es ist fraglich, ob die FDP hier tatsächlich Vorstellungen der AfD übernommen hat, denn die »Vorstellungen« der AfD zum Verbrennungsmotor hat die AfD ja nicht einfach nur so ohne jegliche Grundlage aus sich selbst heraus geboren. Die Grundlage solcher Vorstellungen sind die Arbeitsergebnisse von unpolitischen, aber trotzdem fähigen Ingenieuren, Konstrukteuren und Wissenschaftlern, die in diesem Themenbereich arbeiten. Die FDP hat das Recht, genau wie die AfD, ihre eigenen Vorstellungen auf der Grundlage solcher an sich völlig unpolitischen Arbeitsergebnisse fachlicher Experten zu entwickeln. Falls diese Vorstellungen nun aber mit den Vorstellungen anderer Parteien dazu übereinstimmen sollten, tja, dann ist es halt so.

    Eigentlich ist es doch gerade zum Vorteil für die AfD, wenn andere Parteien scheinbar Positionen der AfD übernehmen. Gerade deshalb hat nun eine linksgrün versiffte Journaille samt den Politpotentaten aller übrigen Altparteien die prima Gelegenheit, der FDP vorzuwerfen, sie propagiere Positionen der AfD. Gibt es eine bessere Werbung für die AfD? Nun hat Nicola Beer genau diese Werbung für die AfD mit ihrem Auftritt möglich gemacht.

    Die linksgrün versiffte Journaille und die Politpotentaten aller übrigen Altparteien
    haben nun die tolle Gelegenheit, der Öffentlichkeit zu zeigen, wie bescheuert sie sind, und das nicht zum ersten Mal. Falls der Vorwurf, die FDP propagiere Positionen der AfD, tatsächlich kommt, zeigen die linksgrün versiffte Journaille und die Politpotentaten, daß sie wirklich nichts anderes in der politischen Auseinandersetzung aufzubieten imstande sind, als Polemik und Dogmatismus. Darüber hinaus blockieren die politisch korrekten Superjournalisten und Megapolitiker des Mainstreams sich damit selbst die Möglichkeit, all das an Vernünftigem, was die AfD zur Ausarbeitung ihrer Positionen verwendet, selber verwenden zu können. Sie bestrafen sich quasi selbst. Das fände ich völlig in Ordnung.

    Liken

    Antworten

    • Posted by AFD-Wählerin on 7. Januar 2019 at 16:49

      Haha, das fände ich auch völlig in Ordnung.
      Auch sonst tun die Blockparteien ja nun wirklich alles, damit bei den Wählern endlich der berühmte Groschen fällt 🙂

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: