Monatliches Durchschnittsgehalt von 10 000 Euro beim ARD gerechtfertigt?


Information:

Durchschnittsverdienst der -Mitarbeiter fast 10.000 € monatlich. Die Sender aasen mit dem Geld der Gebührenzahler. Es wird höchste Zeit, dass dieser Wahnsinn gestoppt wird und die Gehälter auf ein Normalmaß zurückgeführt werden.

Bericht im Focus dazu!

4 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 10. Januar 2019 at 19:45

    Die Lügenindustrie ist viel zu sehr aufgebläht mit der Absicht, viele Leute in ihre Abhängigkeit zu bringen.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 10. Januar 2019 at 13:20

    Hr. Wilhelm und Hr. Bellut sind doch “ prima “ Chefs. Für die Hetze und den elegant formulierten Hass gegen die AfD muss man schon seine Untergebenen und sich natürlich auch “ gebührend “ honorieren.
    Damit kann man aber seinen “ bedenklichen “ Anstand gegenüber dem “ Zwangsge-bührenzahler “ sicher nicht rechtfertigen.

    Wer es sich leisten kann, für ein “ miserables “ linksorientiertes Merkel- Staatsfernsehen so tief in die Taschen der Konsumenten zu greifen, glaubt wohl auch die “ Unverfroren-heit “ gepachtet zu haben, um vor Gericht diese miese “ Abzocke “ auch noch absegnen zu lassen.

    Aber ist der Ruf mal ruiniert, dann lebt es sich ganz ungeniert.

    Tatsachen werden stets zurecht gebogen, bloß damit man der AfD schaden kann.
    Bloß wenn der Abfallhaufen vor der eigenen Türe zu hoch wird, greift man “ klamm-heimlich “ zur Schaufel einer “ unglaubwürdigen “ Entschuldigung.

    Wenn die AfD als wirklich einzige deutsche “ demokratische “ Partei z.B. einen Untersuchungsausschuss auf den Weg bringt, dann wird dies in dreister Frechheit von den Altparteien und deren merkelhörigen Lügenmedien verheimlicht, man kann ruhig sagen “ vertuscht „.

    Oder was war mit der klammheimlichen Erhöhung der Parteienfinanzierung durch die GroKo, welche einzig und allein zuerst von der AfD angeprangert wurde ?

    Als Trittbrettfahrer haben dann auch die anderen Heuchlerparteien im Bundestag
    “ lauwarm “ dagegen protestiert nach dem Motto: “ Wir möchten nicht mitkassieren , aber wir müssen halt „. Oh, Ihr verdammten Heuchler.

    Aber mit “ jeder “ Wahl werden dem Altparteienkartell im Verbund mit den Lügenmedien und leider auch den so “ christlichen “ Kirchen der Nächstenliebe ( Mißbrauch zählt wohl nicht dazu ) die Felle davon schwimmen.
    Da kann man hetzen und verleumden wie man will, denn immer weniger Bürger glauben diesem “ erbärmlichen “ Etikettenschwindel der AfD- Hasser.
    Freue mich schon darauf, wenn dann deren dumme Gesichter immer länger werden.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 10. Januar 2019 at 12:39

    Wie man verschiedenen Videos entnehmen kann, insbesondere denen von Heiko Schrang (DER Kämpfer gegen die GEZ), schlagen vor allem die Pensionsverpflichtungen für ehemalige Quatschköpfe des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks mit durchschnittlich jeweils über 9.000,- EUR monatlich pro Person zu Buche. Da bei den Versorgungsempfängern des ÖRR aber ständig mehr neue hinzukommen, als durch den natürlichen Tod dahinscheiden, ist es kein Wunder, wenn die Gebühren immer weiter ansteigen »müssen«.

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 10. Januar 2019 at 12:30

    Ständiges Lügen hat halt seinen Preis. Deshalb GEZ abschaffen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: