Eine Abrechnung mit dem #Gendersternchen


Ein Vortrag, der es in sich hat. Eine klare Abrechnung mit dem Gendersternchen.

 

One response to this post.

  1. Posted by Uranus on 6. Februar 2019 at 19:42

    Zitat Dr. Tomas Kubelik:
    »Wir alle – es sind etwa 100 Millionen Sprecher des Deutschen – WIR ALLE entscheiden darüber, wie gesprochen und geschrieben wird. Und ich bin der Meinung, daß wir den Reichtum der Sprache bewußt pflegen sollten. Und, das ist der zweite Punkt, wir sollten klar Position beziehen. Denn es liegt an uns, ob wir den Irritationen der feministischen Linguistik folgen, oder selbstbewußt das generische Maskulinum – und das ist das, worum sich wirklich fast alles dreht – pflegen. Wichtig scheint mir eine Schärfung des Sprachbewußtseins, eine Pflege des Ausdrucks, eine Arbeit am Stil. Das wäre eine lohnende Aufgabe für einen Bildungsplan.« Zitat Ende.

    Damit zeigt Dr. Tomas Kubelik einen Weg, der für jeden gangbar ist, dem der Erhalt der deutschen Sprache am Herzen liegt. Es geht hier um den Erhalt eines Kulturgutes, wenn nicht sogar um den Erhalt des wichtigsten Kulturgutes einer menschlichen Gemeinschaft überhaupt, den der Sprache. Setzen wir, also die Gemeinschaft derer, die die deutsche Sprache sprechen und schreiben, selbstbewußt dem feministischen Irrsinn einen Rammbock entgegen, an dem die Bemühungen der Irren, die deutsche Sprache zu verhunzen, zerschellen werden. Möge jeder Einzelne diesen Gender-Bekloppten zeigen, daß er da nicht mitmacht. Falls es Einzelne gibt, die da meinen, alleine sowieso nichts ausrichten zu können, die könnten sich mit dem Motto motivieren:

    »Wenn auch alle, ich nicht!«

    Soll in diesem Fall heißen: Wenn auch alle den Irritationen der feministischen Linguistik folgen, ich nicht! Für mich persönlich heißt das: Selbst wenn es sonst nicht einen einzigen Menschen auf der Welt gäbe, auf den das zuträfe, auf mich trifft es zu hundert Prozent zu. Ich nicht!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: