Archive for 11. Februar 2019

Der Gegensatz zwischen dem Luxusproblem von Scheinumweltschützern und den Schaffenden in der Industrie


Meinungsäußerung auf Twitter in zwei Sätzen auf den Punkt gebracht.

Wenn Menschen, die zum bloßen Vergnügen in weit entfernte Länder fliegen, von anderen, die sich das nicht leisten können, verlangen, nicht mehr mit ihrem „alten Diesel“ zur Arbeit zu fahren, haben wir v.a. eines: ein soziales Problem. Und das birgt gesellschaftl. „Sprengstoff“.

Werbeanzeigen

Wer ist die #FridayForFuture Aktivistin #LangstreckenLuisa?


CO2-Neutralität predigen, aber verbrennen: -Aktivistin und Postergirl führt Instagramblog, das sie auf weltweiten (Flug-)Reisen zeigt 🙃 Wer Moral predigt, sollte zunächst einmal die persönliche Lebensführung im Griff haben!

Wahnsinn! Handwerksbetriebe brauchen ein 3. Klo für weitere Geschlechter, eine Falschmeldung? Handwerksblatt lesen!


Ich hoffe, dass es der jetzt noch schweigenden Mehrheit im Lande bald reicht und sie sich entschlossen gegen den galoppierenden Wahnsinn zur Wehr setzt

 

Handwrksblatt:

Männlich, weiblich, divers: Bei Stellenanzeigen muss ab Januar das dritte Geschlecht mit ausgeschrieben sein. Wer das unterlässt, begeht eine Diskriminierung, die teuer werden kann.