Migrationsfrage ist die Schicksalsfrage Europas


Fundsache, die Meinung des Publizisten Klonovsky!
Franziska Moosbauer-Geigenberger hat einen Beitrag in der Gruppe „„Back to your roots Verlag“-Gruppe“ geteilt.

na ja man kann sie alle wieder zurückschicken, wenn die Länder sicher sind. Es ist eine Frage des „Wollens“ nicht des Könnens.

2 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 24. Februar 2019 at 19:53

    Frage: Da Deutschland in der Sicherheitstatistik um über dreißig Plätze abgerutscht ist, kann man da Deutsche, die im Ausland leben (und dort nicht mehr gewollt sind), überhaupt in ein so unsicheres Land zurückschicken (das betrifft auch in Syrien inhaftierte deutsche ISKämpfer,und deren Familien, alles Leute, die überhaupt nicht gekämpft haben, die waren nur ganz zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort)? Also sicher ist Deutschland nicht sicher. Maria: Wenn man wieder Sicherheit haben will, MUSS man so viele wie möglich und zwar möglichst alle wieder heim schicjken – oder in ,,Ankerzentren“ bis an das Ende ihres Lebens versorgen. Ist das ein erstrebenswertes Leben?? (Leute, die sich echt integrieren und auch assimilieren sind selbstverständlich davon ausgenommen.Aber viel werden/würden das nicht sein).

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 23. Februar 2019 at 8:36

    Wenn man sieht, wie schwierig es ist, auch nur ein paar Asylanten abzuschieben, dann
    ist so eine Aussage, dass man sie alle einfach wieder zurückschicken kann, absoluter Schwachsinn.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: