Klonovsky: Die „Klimarettung“ ist wahrscheinlich eine größere Bedrohung als der Klimawandel.


Gedanken von Michael Klonovsky zum Thema Klimawandel und Klimarettung. Eine Provokation? 10 Punkte über die man jenseits aller Aufgeregtheit diskutieren sollte.

Zehn Thesen von Michael Klonovsky zur Frage, wie mit dem Klimawandel umzugehen sei. Dem kann man zustimmen oder widersprechen. Es scheint mir allemal substanzreicher als das, was ich an schulfreien Freitagen von Jungaktivisten vernommen habe.

1. Der Klimawandel ist ein Faktum, eine erdgeschichtliche Dauertatsache. Wir wissen freilich nicht, wohin er führt, da wir nicht sämtliche Einflussgrößen kennen (Sonnenzyklen!).

2. Ob und in welchem Ausmaß der Klimawandel „menschengemach

Mehr anzeigen

Symbolbild: Rein- oder rausgehen?

2 responses to this post.

  1. Posted by ameise on 7. März 2019 at 16:24

    5 kubick kilometer ascheauswurf eines vulkans, war alles schon mal da, dann müßte man extrem das gegenteil einleiten, was für ein wahnsinn, der mensch in seinem ordnungswahn.

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 7. März 2019 at 11:39

    Die herbeiphantasierte Klimarettung ist nicht nur eine Bedrohung, die noch ihres konkreten Erscheinens in der Realität der Gegenwart harrt, sondern sie hat bereits konkrete, beweisbare Schäden in der Realität angerichtet, und sie hat bereits konkrete, beweisbare Formen der staatlich organisierten Kriminalität angenommen. Wer die Beweise gerne prüfen möchte, der schaue sich beispielsweise das Erneuerbare Energiengesetz EEG einmal genau an, oder der vergleiche die Originaltexte der EU-Verordnungen und Richtlinien mit den Texten der nationalen bundesrepublikanischen Gesetzgebung. Dabei wird der Prüfende feststellen, daß die nationalen bundesrepublikanischen Gesetzestexte regelmäßig erheblich schärfer und für die deutschen Steuerzahler erheblich einschneidender formuliert wurden, als in den Originaltexten der EU-Verordnungen und Richtlinien an maximaler Härte und Schärfe überhaupt gefordert worden war.

    Der Klimarettungswahn in der täglichen Realität der bundesrepublikanischen Gegenwart ist nichts anderes als staatlich organisierte und legitimierte Schutzgelderpressung. Im religiösen Sinn ist es nichts anderes als erzwungener Ablaßhandel. Ganz konkret im Hier und Jetzt. Der angebliche Souverän über die freiheitlich-demokratische Grundordnung der BRD soll sich heute im Kollektiv ganz konkret psychisch, finanziell und sozial einschränken, um so das herbeiphantasierte Hirngespinst eines Erschwitzens in der Klimahölle mit letzter Anstrengung noch verhindern zu helfen.

    Solange ein großer Teil der bundesrepublikanischen Steuerzahler seine eigene finanzielle Schlachtung gar nicht als solche wahrzunehmen imstande ist, solange kann er auch die Dreistigkeit nicht bemerken, mit der er zur Finanzierung polit-religiöser Wahnvorstellungen zur Kasse gebeten und zum emotionalen Ausbluten gezwungen werden soll. Ganz konkret im Hier und Jetzt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s