Bei Ferien und kaltem Wetter fällt in Landau Klimarettung aus: #FridaysForFuture #ParentsForFuture #TeacherForFuture


Zur Klimarettungsdemonstration kamen nur noch fünf Kinder in Landau zusammen, wobei man durchaus vermuten kann, daß die Eltern diese zur Demonstration schleppten und zeitungsgerecht ins Bild setzten. Was lernen wir daraus, bei schlechtem Wetter, Ferien und Urlaub wird die Weltrettung einfach auf Eis gelegt. Dann macht es eher Sinn wie #KerosinKatha zum Eisschlecken nach Kalifornien zu fliegen.

Zeitungsausschnitt aus heutigem Dingolfinger Anzeiger, 12.3.2019

Werbeanzeigen

One response to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 13. März 2019 at 9:15

    Da zeigt es sich deutlich, dass der “ wahre “ Wille zu einer Klimarettung sehr “ witterungsanfällig “ ist.
    Kaum ist es draußen “ ungemütlich „, bleibt der echte
    “ Klimaschutz “ jämmerlich auf der Strecke.
    Da helfen auch keine geradezu “ hilflosen “ Storys im Dingolfinger Anzeiger.
    Diese “ aufrechte Schar “ der “ Weltverbesserer “ sollte sich lieber auf die Schulbank setzen, statt blöde Sprüche zu plärren.

    Hätten diese “ Rotznasen “ etwas “ mehr Sachverstand und Geographiekenntnisse „, dann müsste Ihnen bewusst sein, dass der Dreck aus dem Fernen Osten, USA und Südamerika um den
    “ ganzen “ Erdball wandert, um bei uns “ gemessen “ zu werden.

    Aber so lange die Grünen in der Lage sind, unsere Jugendlichen mit falschen Ideologien zu manipulieren, so lange wird dieser
    “ Blödsinn “ nur schwer zu stoppen sein.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s