Diese Omas sind die Helden der Nation, wo sind aber die Opas?


Infantilismus marschiert und kreischt.

Werbeanzeigen

7 responses to this post.

  1. Posted by AfD-Wählerin on 25. März 2019 at 18:24

    Keine Frage, es befinden sich auch ganz liebe Omas darunter. Aber sie inhalieren täglich Mainstream und wissen etwa ganz genau, dass die von der AfD die „ganz Bösen“ sind. Ob sie alle vom segensreichen Sozialismus träumen, weiß ich nicht. Jedenfalls sind diejenigen nicht dabei, die diesen erleiden mussten.

    In eigener Sache: Seit einiger Zeit muss ich für jeden Kommentar E-Mail-Adresse und Namen eingeben, obwohl die Daten eigentlich gespeichert waren? Hat WordPress die Benutzungsregeln geändert?

    Antwort

  2. Posted by Uranus on 24. März 2019 at 16:38

    Sowohl pubertierende Schüler als auch reifere Frauen lassen sich offenbar gerne für jeden Blödsinn instrumentalisieren. Dabei ist denen, die sich für irgendwas instrumentalisieren lassen, der Anlaß der Instrumentalisierung vollkommen egal. Hauptsache, sie haben ein bißchen Spaß und erhalten ein wenig öffentliche Aufmerksamkeit. Das schmeichelt dem Ego und bringt etwas Abwechslung ins eigene Leben, das wohl ansonsten ziemlich öde und trist abzulaufen scheint, wenn schon eine Ladung beballter Blödsinn die Laune dermaßen zu heben imstande ist. Es sei den Omas auf jeden Fall herzlich gegönnt.

    Antwort

  3. „Wenn ihre sieben Enkel und drei Urenkel sie später einmal fragen sollten, ob sie über die Probleme ihrer Zeit Bescheid gewusst und was sie dagegen getan habe, will Oma Ebba sagen können, dass sie aktiv war und sich engagiert hat.“
    Das die Urenkel und Enkel sie fragen werden wieso sie jetzt eine Minderheit im eigenen Land sind, auf diesen Gedanken kommt die Oma anscheinend nicht.
    Über soviel Dummheit kann ich nicht mal mehr lachen, es macht mir einfach nur noch Angst.
    Herr schick Hirn herunter und nimm den Bedürftigen vorher die Regenschirme weg.

    Antwort

  4. Posted by Maria S. on 24. März 2019 at 13:38

    Die Peinlichen sind wieder unterwegs. Ihre Kinder und Enkelkinder werden sie mal verachten.

    Antwort

  5. Posted by Lugge on 24. März 2019 at 11:14

    Zitat:
    „…
    „Opas“ müssen draußen bleiben

    „Opas“ sind bei diesen Treffen bisher nicht dabei. Die Frauen glauben, dass das die Diskussionskultur innerhalb der Initiative durch männliche Mitglieder verändert werden könnte. Über männlichen Support bei den Demos freuen sie sich aber dennoch.
    „Ich sehe es als Oma als Pflicht an, in meiner Familie mit den nächsten Generationen ein offenes und respektvolles Gesprächsklima wach zu halten.“ …“

    Alte, weiße Männer müssen draußen bleiben!
    Das können und wollen sie nicht ertragen, aber ein Zusammenleben mit Muslimen und Schwarzafrikanern klappt ganz, ganz bestimmt.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s