SPD: Will der Juso-Chef BMW enteignen und verstaatlichen?


3 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 3. Mai 2019 at 8:38

    Die SPD ist zur Ausländer- u. Kommunistenpartei verkommen. Wenigstens kommen diese Enteignungen noch vor der EU-Wahl zur Sprache. Bei der alten Tante ist nämlich noch viel Luft nach unten.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 2. Mai 2019 at 20:07

    Seltsam, nein, eigentlich ist es nicht seltsam, daß Kühnert Konzerne der Automobilindustrie enteignen und verstaatlichen will. Der gierige Griff nach dem Eigentum anderer ist Sozialisten weltumspannend eigen. Deshalb ist Kühnerts Verlangen grundsätzlich nicht seltsam. Aber etwas ist doch seltsam, nämlich der Griff nach der Automobilindustrie. So weit müßte Kühnert nämlich gar nicht gehen. Die Partei, die er vertritt, die SPD, sollte Kühnert doch naturgemäß viel näher sein. Die SPD nämlich, das ist die Partei, die als Volleigentümer und als Teilhaber an einer ganzen Reihe von Unternehmen in der freien Wirtschaft weltweit beteiligt ist und damit satte Profite einfährt und, natürlich, darauf immer schön Steuern zahlt.

    Und schon will sich da eine wirklich seltsame Frage in meinem Inneren aufdrängen. Diese Frage will einfach nicht mehr verschwinden: Wenn Kühnert schon seine Gier zu befriedigen beabsichtigt, indem er Unternehmen der freien Wirtschaft enteignen und verstaatlichen will, wieso um alles in der Welt geht er dann nicht erst mal vor die eigene Haustüre und fängt mit SPD-eigenen Unternehmen an? Das wäre doch für ihn viel einfacher und da gäbe es richtig fett was zu holen! Warum nur, warum nur will er das nicht machen? Auf diese Frage kann ich einfach keine Antwort finden, so sehr ich mir auch das Gehirn zermartere.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 2. Mai 2019 at 7:12

    Nun hat der der hinter den Ohren noch nasse “ Oberjungsozi “ wieder einen Geistesblitz losgelassen. Selber noch nichts Brauchbares außer sich in Mamas Hotel alimentieren zu lassen geleistet, aber durch hirnrissige Sprüche der SPD noch mehr geschadet.

    Wenn solche Leute die “ Zukunft “ der SPD sind, dann ist diese Partei dabei, sich selber zu demontieren.
    Die nächsten Wahlen werden es zeigen-. Außer Hr. Stegner, den “ ewig Unverbesser-lichen “ finden viele SPD- Politiker, selbst der “ Oberpöbler Johannes Kahrs “ die Ansichten von Hr. Kühnert total verrückt.
    Aber es ist geradezu “ symptomatisch “ für die Jungpolitiker bei den Sozis und Grünen, dass man sich als “ blödstudierte Studiumabbrecher “ als die Krönung der
    “ Politikerkaste “ betrachtet.

    Was haben diese Leute außer einer großen Klappe zu bieten: N i c h t s !

    Aber solange es gelingt, die jungen unerfahrenen Bürger vor den eigenen mit Hass gegen die AfD “ ideologisch verseuchten “ Karren zu spannen, glauben Sie an eine
    “ Daseinsberechtigung “ in der Gesellschaft.

    Früher musste man erst etwas Vernünftiges “ geleistet “ haben bevor man etwas galt, heute genügen schon hanebüchenes und absolut absurdes Geschwätz, um Aufmerksamkeit zu erreichen.
    Jeder Bürger, welcher solche Parteien und deren “ Ableger “ wählt, sollte sich vorsichtshalber auf sein geistiges Niveau testen lassen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: