Tatort München, am Tag der Presse- und Meinungsfreiheit!


Die Stadtfunktionäre von München wollen verhindern, daß die Fraktionsvorsitzende der AfD an einer politischen Diskussion teilnimmt. Das geschieht ausgerechnet am Tag der Presse- und Meinungsfreiheit.
AfD KV Erding

#Eilmeldung:

+++ Stadt München erteilt Ebner-Steiner Hausverbot für Veranstaltung +++

Die Stadt München hat heute kurzfristig gegen die Vorsitzende der AfD-Fraktion, Katrin Ebner-Steiner, ein #Hausverbot für die städtische Sportanlage an der Lerchenauer Straße 270 am Sonntag, den 5. Mai, erlassen. In der auf der Anlage befindlichen Gaststätte „Antica Tropea“ findet am Sonntag ein schon lange geplanter „Politischer Frühschoppen“ der Jungen Alternative Bayern statt. Ebner-Stein

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd

4 responses to this post.

  1. bitte unterzeichnen und teilen – petition: „Keine Zensur unserer Meinungsfreiheit, Frau Kramp-Karrenbauer!“ https://campogeno.wordpress.com/2019/05/29/keine-zensur-der-meinungsfreiheit/

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 5. Mai 2019 at 8:39

    In Ayring wurde die Wirtsfamilie so bedroht, dass sie ihre Räume der AfD nicht vermietet haben.
    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/aying-ort28266/aying-wirte-familie-inselkammer-wirft-afd-raus-nach-kritik-im-ort-12250765.html

    Die Grünlinksrotschwarzen bezeichnen diesen Rechtsbruch als Sieg der Demokratie.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 5. Mai 2019 at 8:23

    Der OB Reiter ( SPD ) ist ja ganz gut beim “ Anzapfen “ beim Oktoberfest, aber sonst durch “ Zwänge “ durch die Parteispitze eine “ leere Hose „.

    Was diese „roten Scheindemokraten “ wirklich sind zeigt sich an der “ Diktatur “ gegen die AfD am Tage der Meinungsfreiheit, um diese Partei “ mundtot “ zu machen.
    Wenn diese “ Selbstbeweihräucherer “ wirklich eine bessere Politik machen würden, dann hätte die AfD weit geringere Chancen.

    Aber den gesamten “ Taschenfüllern “ in den Altparteien geht doch der A…. auf Grundeis, weil die “ hinterfotzige “ Parteienfinanzierung durch die Hintertüre bereits von Daimler aufgekündigt wird.
    Weitere “ Spender “ werden sicher folgen.
    Schluß mit dem vielgeliebten und so “ ertragreichen “ Lobbyismus, s. „abgeordneten-watch „.

    Bei Frau Weidel ( AfD ) hat man gemeinsam mit den Lügenmedien Zeter und Mordio geschrien, als eine möglicherweise “ getürkte “ Parteispende aus der Schweiz bekannt wurde.
    Wer garantiert uns Bürgern, dass viele Spenden an die Altparteien nicht auch aus der Schweiz und Lichtenstein stammten und sogar jetzt noch von dort stammen
    ( s. Dokumentation “ Helmut Kohl, der Bim-Bes Kanzler “ ) ?
    Hr. Schäuble, erklären Sie endlich, was damals mit “ Ihren “ Geldkoffern geschah ?

    Aber die Altparteien entlarven sich fast jeden Tag als “ Lügner und Täuscher „, nur um die “ Posten und Pfründe mit Zähnen und Klauen zu verteidigen.

    Der Bürger ist von den üblen “ AfD- Verleumdern “ schon längst zu einem “ minder-wertigen “ Stimmenvieh degradiert worden.
    Aber nicht jedes Vieh frisst auch jeden “ Dreck „.

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 4. Mai 2019 at 15:37

    Völlig richtig, dass sich Frau Ebner-Steiner diese Ausgrenzung nicht gefallen lässt und Beschwerde einlegt.
    Das grünlinke Verräterkartell weiß ganz genau, dass, wenn die Wahrheit ans Licht kommt, ihre Zeit vorbei ist. Deshalb wird der AfD der Maulkorb so lange umgehängt, wie es geht.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: