In Deutschland wird Heimat und Natur zerstört, um das Weltklima zu retten!


wiwo:

Klimaschutz wird mit Naturzerstörung bezahlt

Das ist eine Politik des Wahnsinns, die sich Deutschland zu Lasten der eigenen Wirtschaft, Industrie, Natur und Heimat leistet. Dieser Artikel bei wiwo online beschreibt das ziemlich gut. Es sind aber leider nur Nischen, die gegen die Massenhysterie des nahenden „Weltuntergangs“ gegenhalten. Die von den Leitmedien und Politikern verbreiteten Falschmeldung sind mittlerweile zu einer „Wahrheitsdoktrin“ geworden, der sich keiner zu entziehen traut, um nicht als Rechtspopulist abgestempelt zu werden.

7 responses to this post.

  1. Posted by ronny niebach on 2. Februar 2020 at 8:20

    bilder des wahnsinns: die uckermark einst toscana des nordens, jetzt industriestandort, flora und fauna unwiederbringlich zertsört, wertlose immobilien, menschen erkranken,
    bilder des wahnsinns anzuschauen unter:

    youtube ronny niebach

    beitrag: svenja schulze bei markus lanz, notarbene 2020, ein tagebuch frei nach erich kästner.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Lugge on 6. Mai 2019 at 22:57

    Ps. Bei Min. 1.15 sieht man kurz paar Solarpaneele neben der Eisenbahnstrecke.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Lugge on 6. Mai 2019 at 22:47

    In den Werbespots von Manfred Weber gibt es keine Biogasanlagen, Windräder, Solaranlagen und -jahreszeitlich bedingt- keine endlosen Maisfelder.
    Es gibt auch keine Romaclans, Schwarzafrikaner und Muslime.
    Wohlgemerkt bei einer Zugfahrt und einem Bahnhof als Drehort.
    Und auch auf der Baustelle, Wirtshaus, Uni-Hörsaal … nur Einheimische.

    Europa ist unsere Zukunft.
    The Power of WE
    THE POWER OF WEBER

    Liken

    Antworten

  4. Posted by AfD-Wählerin on 5. Mai 2019 at 16:04

    Es ging niemals um Natur- oder Klimaschutz. Es ging und geht nur um das große Geschäft zu Lasten der Natur, der Menschen, der Wirtschaft. Die Verbraucher werden gezwungen, die Taschen der Windbarone und der sonstigen Nutznießer der sog. Energiewende zu füllen. Das alles haben Gehirnwäsche und massive Korruption möglich gemacht. Wirklich sehr traurig, dass dieser Wahnsinn in Deutschland gegen jeden normalen Menschenverstand durchgesetzt werden konnte und weiterhin fortgesetzt wird.

    Liken

    Antworten

  5. Posted by Maria S. on 5. Mai 2019 at 14:15

    Die angeblichen Naturschützer sind in Wahrheit die Naturzerstörer.

    Liken

    Antworten

  6. Posted by Uranus on 5. Mai 2019 at 13:01

    Das ist eine Politik des Wahnsinns, das ist wohl wahr. Es erklärt sich von selbst, daß alles, was auf Wahnsinn gegründet ist, keine Zukunft haben KANN und deshalb auch seinem sicheren Ende entgegengeht, wobei klar zu unterscheiden ist, daß nicht Deutschland seinem Ende entgegengeht, sondern das BRD-System, ebenso wie das EU-System, nicht aber Europa. Wie dieses Ende konkret aussehen wird, das kann niemand sicher vorhersagen. Sicher ist, daß es kommt.

    Vor 80 Jahren war die Politik in Deutschland schon einmal auf Wahnsinn gegründet und mancher fragte sich in den Jahrzehnten nach dem Ende DIESES Wahnsinns, wie es dazu kommen konnte. Die Leute, die das im Lauf der Zeit gefragt hatten, haben nun heute, sofern sie noch leben, die Gelegenheit zu untersuchen, wieso es dazu kommen konnte. Sie müssen dazu nur HEUTE ihre Augen aufmachen. Inhaltlich sind die Ausprägungen des Wahnsinns heute andere als damals. Aber formal gesehen sind die Auslöser des Wahnsinns heute ganz genau dieselben, wie vor 80 Jahren: Moralismus, Dogmatismus, Schuldzuweisung, Ausgrenzung, Verfolgung Andersdenkender, Selbstüberschätzung, Haß, Realitätsverlust, Größenwahn, Umerziehung, Denunziation, Traumtänzerei, ja sogar Satanismus und Okkultismus. Die Aufzählung ist nicht vollständig. Auch hier die deutliche Trennung: Nicht Deutschland ist damals zugrunde gegangen, sondern das NS-System. 45 Jahre danach ist abermals nicht Deutschland untergegangen, sondern das DDR-System.

    Was tun? Direkt läßt sich gegen die vom Wahnsinn Befallenen nichts ausrichten. Man kann aber darauf achten, dem Wahnsinn nicht selber zum Opfer zu fallen und versuchen, inmitten des tobenden Wahnsinns so etwas wie eine menschliche Normalität aufrechtzuerhalten. Das mag sich spießig anhören, aber vor 15 Jahren hätte ich noch nicht geglaubt, daß Spießigkeit und Normalität in der eigenen Lebensführung ein Gegengewicht zum Wahnsinn sein könnte. Vor allem aber kann jeder den Blick in sich selbst hinein wagen und mit Nachdruck die Ziele verfolgen, die man für sich selbst als wichtig erachtet, unabhängig von irgendeinem Lebensalter. Dazu bedarf es keiner Erlaubnis oder Aufforderung irgendeiner äußeren Autorität.

    Liken

    Antworten

  7. Posted by ameise on 5. Mai 2019 at 12:55

    riesige für die zukunft wichtige naturräume werden dem klimaschutz geopfert, z.b. uckermark, prenzlau,natur nur noch als fernsehdokumentation, ein auslaufmodell. windschleppen von WKanlagen verursachen über viele kilometer bodenaustrocknung, erosion einst fruchtbarer ackerböden, riesige staubfahnen wehen durchsland. menschen erkranken, flora und fauna geschädigt für immer, was für ein wahnsinn, für nicht grundslastfähige erneuerbare. die energiewende wird scheitern, niemand dafür die verantwortung übernehmen. ein deutscher alptraum.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: