JU München Nord zitiert Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen zur Regierungskrise in Österreich


Bild könnte enthalten: 1 Person, Text
Werbeanzeigen

5 responses to this post.

  1. […] JU München Nord zitiert Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen zur Regierungskrise in Österreich […]

    Antworten

  2. […] JU München Nord zitiert Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen zur Regierungskrise in Österreich […]

    Antworten

  3. Posted by AfD-Wählerin on 21. Mai 2019 at 18:49

    Nach Art. 1 Abs. 1 des Grundgesetzes ist die Würde des Menschen unantastbar. Heimliche Videoaufnahmen verletzen die Menschenwürde des Betroffenen. Im Falle Strache kommt hinzu, dass er heimlich gefilmt wurde, nachdem er in einer – in seinen Augen – privaten Sphäre wohl mehr als ein Glas zuviel getrunken hatte, und die zwei Jahre alten Aufnahmen offenbar zum Zwecke des Sturzes der österreichischen Regierung und zur Beeinflussung der Europawahl veröffentlicht worden sind. Es spricht für sich, dass die heimlichen Videoaufnahmen ausgerechnet der regierungsnahen Süddeutschen Zeitung und dem Spiegel zugespielt wurden, die natürlich gar kein Problem hatten, diese kurz vor der Europawahl zu veröffentlichen und sich scheinheilig auf „Aufklärung“ und „Informantenschutz“ berufen, während sie ansonsten ständig über Humanität und Menschenwürde schwadronieren.
    Eine Frau von der Leyen etwa kann hingegen beliebig obskuren und mafiös agierenden Beraterfirmen, in denen sie ihren Sohn geparkt hat, Hunderte-Millionen-Beträge hinblättern, die Bundeswehr ruinieren, sie bleibt im Amt, ebenso die Bundesregierung, welche die Herrschaft des Unrechts ungeniert weiter führt. Das stört weder die SZ, noch den Spiegel. Wahlbeeinflussung ist auch erlaubt, denn sie wendet sich ja gegen Rechte, da heiligt jedes Mittel den Zweck.

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 21. Mai 2019 at 8:42

    Man muss Herrn Maaßen eindeutig zustimmen.
    Solche hinterhältigen Stasi-Methoden sind zu Recht nicht erlaubt und die Persönlichkeitsrechte gelten auch für Politiker.
    Alkoholeinfluss verändert den Charakter eines Menschen. Es gibt Männer, welche im nüchternen Zustand grundsätzlich friedlich sind, so bald sie aber getrunken haben, werden sie extrem gewalttätig.
    Hier muss man eben differenzieren. Die Angelegenheit von Herrn Strache wird aber so bewertet, als hätte er die Korruption schon in die Tat umgesetzt und das ist eine Sauerei. Sein Rücktritt war aber trotzdem gerechtfertigt, denn in einer solch wichtigen politischen Position, muss man sich immer überlegen, was man sagt. Da kann man sich betrunkene Ausrutscher nicht erlauben.
    Möche gar nicht wissen, was Leute so im Suff schon alles gesagt haben.

    Antworten

  5. Posted by Staatsbürger on 21. Mai 2019 at 8:34

    Wenn Hr. Maaßen die deutschen Medien der “ Mitarbeit “ beim Fall Strache ins Gespräch bringt, dann ist dies schon sehr bemerkenswert, wenn gerade die JU München Nord dieses Zitat sogar veröffentlicht.
    Es wird immer deutlicher, dass die “ vermeintlichen “ wenn nicht gar die “ wahren “ Übeltäter in deutschen Parteien ( AfD ausgenommen ) Ihre Finger im dreckigen Spiel möglicherweise mit dabei haben.

    Nach Maaßen nun Hr. Strache, dessen “ Dummheit “ schon sehr gelegen kam.

    Komisch ist nur, dass es aber “ zwei Jahre “ gebraucht hat, um dieses “ Schmuddel-video “ mit tatkräftiger Unterstützung der “ SZ- Alpenprawda und dem “ Skandalmagazin Spiegel “ ( Hr. Relotius ) so kurz vor der Europawahl “ aufgetaucht “ ist.

    Diese Aktion trägt doch irgendwie die “ Handschrift “ der Stasi, welche hierin geradezu
    “ unübertroffene Spezialisten “ waren.

    Ja, wenn den Altparteien die Wähler “ abhauen „, dann bedarf es schon “ besonderer “ Mittel der “ Wählermanipulation „.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s