Grüne sind nichts als Ökopopulisten


Werbeanzeigen

5 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 22. Juni 2019 at 8:39

    Bei den Grünen möchte ich den momentanen “ Zustand “ folgendermaßen beschreiben:
    Wenn ein Bodybuilder mit wenig Hirn aber mit großen “ Muckis “ ( verblendete Wähler ) stetig eine Unmenge “ Aufbaupräparate “ ( Klimawandel ) “ schluckt, dann wird seine Muskelmasse zwar immer größer, sodass Er vor Kraft kaum noch laufen kann. Aber der äußerst niedrige IQ bleibt trotzdem nach wie vor denkbar niedrig. Außerdem ist dieser
    “ Muskelprotz “ nicht in der Lage, über eine längere Strecke zu laufen. Entweder Er muss immer öfters lange Pausen einlegen, oder Er bekommt früher oder später einen
    “ Kreislaufkollaps “ ( Wahlniederlagen ).
    Aber solange die Grünen es schaffen, sich mit Hilfe bedenklich unreifer und verblödeter Jugendlicher und den “ linksversifften Medien und Altparteien “ sich noch einige Pillen zu besorgen, so lange wird Sie Ihr Spiel betreiben.
    Auch das Schicksal von Ikarus könnte ich als trauriges Beispiel erwähnen.
    Erst wenn die “ unreifen “ Demoprofis merken, dass Sie sich selber die Zukunft “ kaputt demonstrieren „, dann wird Ihnen zwangsläufig bewusst werden, dass “ Mamas Hotel “ nicht ewig geöffnet ist.
    Was ist, wenn diese “ Schreihälse “ für Ihr eigenes Weiterkommen ( falls überhaupt Lust zum Arbeiten besteht ) sorgen müssen ?
    Wer nimmt denn Spinner mit absurden Gedankengängen ?
    Hilft dann die “ hl. Greta “ aus dem hohen Norden ?
    Dann wird es noch ein böses Erwachen geben, wenn man erkennen muss, dass man
    “ schamlosen grüngefärbten Ökopopulisten “ aufgesessen ist.
    Was dann ?

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 29. Mai 2019 at 12:36

    Ja, das stimmt schon, die Grünen sind Ökopopulisten. Wenn sie in Regierungsverantwortung kämen – die Chancen dazu wären im Moment hervorragend – dann würden sie sich ganz schnell zu Ökoterroristen weiterentwickeln. Das sind sie zum Teil ja jetzt schon. Allerdings könnte die AfD bezüglich der Wahlkampfführung ganz ordentlich von den Grünen etwas lernen, und zwar unabhängig von der medialen Macht, die die Grünen hinter sich wissen und auf die sie sich verlassen können. Die AfD könnte von den Grünen lernen, daß die meisten Menschen in erster Linie über Emotionen angesprochen werden wollen und weniger über den rationalen Verstand. Das haben die Grünen in ihrem Wahlkampf nahezu perfekt exerziert, natürlich mit gewaltiger Unterstützung der durchgegrünten Systemjournaille. Der phänomenale Erfolg bei Wahlen, den die Grünen derzeit haben, ließe sich damit zumindest teilweise erklären, auch und gerade deshalb, weil vielen Wählern der Grünen rational gar nicht klar ist, wen sie da eigentlich gewählt haben. Der rationale Verstand dieser Wähler wurde vollständig von ihren eigenen Emotionen und von den herbeiphantasierten grünen Traumwelten überspült.

    Selbstverständlich ist es moralisch verwerflich, z.B. Kinder für Kreuzzüge anzuwerben und zu mißbrauchen, die von einem schleimigen grünen Moloch inszeniert und gemanagt werden. Es sollte aber einer Partei wie der AfD möglich sein, neben dem rationalen Verstand auch die Emotionen potenzieller Wähler anzusprechen, ohne dabei moralisch verwerflich zu agieren. Vielleicht fiele dann den potenziellen Wählern sogar der Unterschied zwischen moralisch verwerflichen Formen des Wahlkampfes und moralisch einwandfreien Formen emotionaler Anregung auf, wenn sie nur die Chance bekämen, diesen Unterschied überhaupt wahrnehmen zu können.

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 28. Mai 2019 at 7:37

    Die grüne Klimahysterie wurde von den Medien ja extrem hochgepusht. Das deutsche Volk wurde mit diesem Schwachsinn ja komplett zugemüllt. Im Gegensatz dazu kamen die Gegenargumente der AfD medial so gut wie gar nicht zu Wort.
    Außerdem verging fast nicht ein Tag, wo Manfred Weber nicht rausposaunte, dass die Rechtspopulisten und Nationalisten Europa zerstören wollen, was natürlich eine komplette Wahrheitsverdrehung und Lüge ist.

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 28. Mai 2019 at 19:16

      Liebe Maria, das ist leider so. Aber warum gehen so viele den Scheinbewahrern und den GrünInnen auf den Leim? Zwar ist das AfD-Wahlergebnis in unserem Landkreis erfreulich, ich hätte mir aber mehr erhofft. Offenbar haben der öffentlich-rechtliche Rundfunk/Fernsehen nebst örtlichen Käseblättern die Wahlentscheidungen zu annähernd 90 Prozent fest im Griff…

      Antworten

    • Posted by Meckerer on 28. Mai 2019 at 19:26

      Danke gut geschrieben… So ist es…Vielleicht sollte diese hysterischen Dummköpfe …………………………..

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s