Evangelischer Kirchentag grenzt AfD aus


und damit 6 Millionen Wähler in Deutschland. Dafür mutiert der Kirchentag zum Parteitag der Grünen.

Dazu dieser interessante Dialog:

Werbeanzeigen

3 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 20. Juni 2019 at 21:39

    So eine Einladung würde ich als Christin nie annehmen, denn mit solchen Christenverrätern will ich nichts zu tun haben.
    Jesus hat sich für Versöhnung eingesetzt und nicht für Hass und Ausgrenzung.

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 20. Juni 2019 at 17:02

    Dass ein ehemaliger Redakteur der SZ solange gegen die Teilnahme der AfD am Evangelischen Kirchentag sein “ Unwesen “ getrieben hat, bis deren Vertreter auch
    “ ausgegrenzt “ wurden, braucht nicht zu verwundern.
    AfD- Hasser bleibt nun mal AfD- Hasser. Ausgrenzung bleibt Ausgrenzung und hätte besonders bei einer angeblich “ christlichen “ Veranstaltung keinen Platz. Hier aber schon. Ob dieses Verhalten ( Ausgrenzung ) wirklich im Sinne Gottes ist ?
    Wo bleibt da die oftmals strapazierte christliche Nächstenliebe ?
    Sind nicht “ alle Sünder gleich vor Gott “ ?
    Bei der EKD gibt es nun mal gewaltige Unterschiede in der Hierarchie bei den Sündern.
    Bei den Bonzen dieser Veranstaltung muss man schon gewaltig die Hosen voll haben, wenn man auch u.U. zu Recht kontroverse Diskussionen scheut, wie der Teufel das Weihwasser. AfD- Politiker tragen auch keine versteckten Messer.
    Da würden sicher einige “ Lügengebäude “ gewaltig zu Wanken beginnen.
    Sind auf einer solchen “ Veranstaltung “ nur “ bequeme “ Teilnehmer erwünscht ?
    Man gibt sich doch so gerne “ Weltoffen „, aber wenn man auf unbequeme Fragen keine “ glaubhaften “ Antworten weiß, dann spricht man “ vorsichtshalber “ eine
    “ Nichteinladung “ aus. Christlichkeit einmal völlig anders.
    Man will doch “ unter sich “ bleiben und keine “ Blamagen “ riskieren.
    So etwas ist bodenlose “ Feigheit “ vor Wahrheit und Realität.
    Wenn sogar der Chef der EKD vor Moslems in Jerusalem eingeknickt ist, so braucht man sich wohl über “ Nichts “ mehr zu wundern.
    So bleibt wenigstens der AfD eine solche “ unchristliche “ Showveranstaltung erspart.

    Antworten

  3. Da brächten mich sowieso keine 10 Pferde hin. Etwa zum M…..malen? Die sollen tun was sie wollen.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s