Die „Alten“ zerren jetzt ihre Kleinkinder an die „Klimafront“


Man kann es kaum glauben, es ist aber die Wirklichkeit!

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 29. Juni 2019 at 18:15

    Herbert Grönemeyer, ein deutscher Barde und besonders überzeugter Vasall des politisch korrekten Mainstreams, nennt einen seiner Titel ja bekanntermaßen: »Kinder an die Macht«. Nun sind Kinder ja, je nach Alter, mehr oder weniger unfähig, differenziert zu denken. Das müssen sie erst noch langsam und schrittweise lernen. Das ist kein Vorwurf, sondern eine Feststellung, wobei man natürlich gerechterweise sagen muß, daß auch mancher Erwachsene nicht differenziert denken kann und dies während seines gesamten Lebens zuweilen auch nicht mehr lernt.

    Was denken die Leser: Kämen Kinder tatsächlich einmal vollumfänglich an die Macht, was würde innerhalb kürzester Zeit geschehen? Hätten wir morgen eine bessere Welt? Oder versänke die Welt heute noch in einem unbeschreiblichen Chaos?

    Kinder werden gerne zu manipulativen Zwecken instrumentalisiert, weil sich mit ihnen besonders heftige Emotionen und Affekte auslösen lassen und sich mit dem tatsächlichen oder konstruierten Leid von Kindern ein besonders hoher moralischer Druck aufbauen läßt, auch und gerade dann, wenn dieses Leid als Prognose in die Zukunft projiziert wird und kein Mensch mit Sicherheit sagen kann, ob die Prognosen überhaupt realistisch sind. Aber das spielt letztlich keine Rolle, denn es geht darum, den JETZT lebenden Menschen Freiheiten und finanzielle Mittel zu beschneiden.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 30. Juni 2019 at 7:27

      „Kinder an die Macht“ ist reiner Blödsinn aufgrund mangelnder Erfahrungen. Als Lied ist es noch akzeptabel aber nicht als Lebenswirklichkeit.
      Wenn ich nur an meine Kinder- u. Jugendzeit zurückdenke, dann stelle ich fest, dass ich seinerzeit auch etliche Dummheiten gemacht habe, die ich heute auch bereue und nicht verstehen kann. Meine jetzige Denkweise ist weitgehend anders als früher und Wissen eignet man sich erst mit den Jahren an. Wenn man sich das Tierreich ansieht, so ist es mit wenigen Ausnahmen auch so, dass die Kleinen erst von der Mutter lernen, bevor sie sich alleine auf den Weg machen.
      Außerdem nerven mich toleranzbesoffene Multikulti- Promis wie Grönemeyer und Konsorten, welche im Ausland leben, um in Deutschland keine Steuer zahlen zu müssen und dann versuchen, uns in Sachen Moral zu belehren.

      Liken

      Antworten

  2. Posted by Maria S. on 29. Juni 2019 at 15:02

    Wenn es nach den grünen Spinnern geht, dann brauchen wir doch nur genügend Klima-Steuern zahlen, dann gibt es auch keine Katastrophen mehr. Dann ist das Wetter bei uns das ganze Jahr perfekt. Das ist so sicher wie die Geschichte mit dem Osterhasen.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 29. Juni 2019 at 11:27

    Es ist erschreckend schlimm, wie kleine Kinder für “ unterirdische “ Hirngespinste
    “ missbraucht “ werden.
    Wie können diese Kinder in diesem Alter überhaupt erkennen, wie es wirklich um den
    so angeblich schlimmen Klimawandel steht ?
    Habe mir gestern einen sehr interessanten Vortrag im Internet angesehen. ca. 45 min.
    Autor: Axel Klitzke
    Thema: Klimawandel im Sonnensystem
    Wenn man sich die Fakten dieses Mannes genau betrachtet, dann muss einem Menschen klar werden, dass es in der “ Erdgeschichte “ schon immer Klimawandel gab, bevor überhaupt ein Mensch lebte. Wer war da schuld ?
    Aber dem jetzigen Temperaturanstieg wird auch wieder ein “ Temperaturabfall “
    ( wissenschaftlich einwandfrei bewiesen ) folgen, wenn es die “ gewissenlosen “ Verblöder in Reihen der Grünen schon längst nicht mehr gibt.
    Alle Klimawandel im Laufe der Jahrtausende waren ein Zyklus von “ auf und ab „.
    Die Erde wird auf ein “ Temperaturhoch “ zusteuern, bis sich das Spiel auch ohne
    “ Friday for Future “ wieder zu einem “ Temperaturtief “ umkehren wird.
    Wird aber etwas dauern !
    Ist der von den Menschen “ verursachte “ Klimawandel ein Grund zur “ Panikmache “ ?
    Der Beitrag zu einem Temperaturanstieg durch die Menschen wird von den Grünen nur dazu benutzt, um uns einfachen Bürger immer mehr in eine “ Idiologiespirale “ zu versetzen.
    Selbst wenn “ alle “ Menschen sofort die “ Hirngespinste “ der Grünen befolgen würden, so kann man gegen “ Naturgesetze “ im Endeffekt nichts nennenswertes ausrichten.
    Hier zeigt sich wieder die “ Arroganz und Dummheit “ einer Spezies, welche sich
    “ Grüne “ nennen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: