Eine neue Heldin Europas? #CarolaRackete?


Alle Gazetten und Politiker von Rang und Namen, aber auch die der unteren Chargen, schreien auf, weil die Kapitänin Carola Rackete von Italien verhaftet wurde. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie diese Stimme:

3 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 2. Juli 2019 at 9:51

    Ein weiteres prima Beispiel für Sprachregelung und in Grünsprech umgedeutete Begrifflichkeiten. Aus Menschenhandel und Schleuserei wird Menschenrettung und selbstlose Aufopferung.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Staatsbürger on 1. Juli 2019 at 14:25

    Diese Frau glaubt wohl, dass man unter dem Deckmantel der “ Humanität “ sich über alle Gesetze eines Landes hinweg setzen kann.
    Der Autorin Maria S. kann man voll zustimmen, denn es wäre sinnvoller, alle sogenannten “ Flüchtlinge “ wíeder an Ihren Ausgangsort zurück zu bringen.
    Es ist doch durch Videoaufnahmen eindeutig erwiesen, dass Schlepper zuerst diese Leute kräftig “ abkassieren und dann mit “ untauglichen “ Booten aufs offene Meer transportieren und Ihrem ungewissen Schicksal überlassen.
    Wenn die Flüchtlinge etwas Glück haben, dann werden Sie von solchen Schiffen wie die “ SeaWatch 3 “ aufgesammelt.
    Es ist Italien mit der Zeit nicht mehr zumutbar, von dieser Art des “ Menschentrans-portes “ belastet zu werden.
    Es mag vielleicht hart klingen, wenn besonders Italien und auch andere europäische Staaten es satt haben, für den “ Profit “ der Schlepperbanden aufkommen zu müssen.
    Die “ betrogenen “ Leute müssen “ endlich “ erkennen, dass das Boot “ Europa “ schon längst überlastet ist.
    Sollen wir “ Alle “ zum Wohle der “ kriminellen Schlepperbanden “ kentern ?

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Maria S. on 1. Juli 2019 at 10:57

    Unser Kommunisten-Papst kommt ja gar nicht mehr mit der Heiligsprechung mit, bei so viel Anwärtern. Erst Merkel, dann Klima-Gretl und nun die Rackete.
    Menschenrettung ist sicherlich kein Verbrechen. In Gefahr geratene Flüchtlinge müssen auch gerettet, aber dann in ihr Herkunftsland zurück gebracht werden. Es gibt kein Recht auf Einreise in ein bestimmtes Wunschland, sowie es kein Recht auf ein besseres Leben gibt.
    Auch Gutmenschen haben sich an die Gesetze eines Landes zu halten.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: