Wettbewerb der Städte um den Titel „Klimanotstand!


Fundsache auf Facebook:
Keine Stadt will zu spät kommen. Mal nennen sie sich bunt oder vielfältig, wie Straubing, dann kämpfen sie gegen rechts, auch wenn dort noch kein böser Rechter gesehen wurde, und jetzt mit dem neuen Aufmacher als Klimaretter. Sie erklären den Klimanotstand für ihre Stadt. Noch ist bei diesem Narrentreiben keine niederbayerische Gemeinde dabei. Das wird aber ganz bestimmt nachgeholt.
Über diese Website

JOURNALISTENWATCH.COM
Unsere Kommunen mutieren wieder einmal zu Kampfzonen des Zeitgeistes. Klimaschutz und der „Kampf gegen Rechts“ werden selbst in Rathäusern …

One response to this post.

  1. Posted by ameise on 5. Juli 2019 at 11:17

    hier in brandenburg, sind die kommunen die größten umwelt und klima vernichter, für den windkraftausbau, wurde hier in der uckermark noch das letzte deutsche reinluftgebiet zerstört, tausende von schwerlastern gebraucht um den irrsinn aufzustellen, alleine 160 000 hektar werden bis 2025 zusätzlich benötigt die ergeizigen erneuerbaren ziele zu erreichen, daraus resultierend, 160 000 hektar bodenversiegelung. was für ein schwachsinnigerwahnsinn !

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: