Linksgrüner Terror in Leipzig und Medien berichten nicht


11 Polizisten bei Demo von Grünen, Linken und Sozen gegen die Abschiebung eines Syrers nach SPANIEN! verletzt.

Wo ist der Aufschrei der Berufsempö(h)rten? Ach. Stopp. War ja linke Gewalt gegen „Bullen“, das sind ja aus linker Sicht keine Menschen, sondern Büttel des Systems, die man nach Bedarf angreifen darf.

War schon 1931 so, als Stasi-Mielke in Berlin zwei Polizisten abknallte!

Mehr anzeigen

Über diese Website

MDR.DE
In Leipzig ist in der Nacht zu Mittwoch eine geplante Abschiebung eskaliert. Hunderte Menschen protestierten, es kam zu Krawallen und Blockaden. Dabei wurden elf Polizisten verletzt und Einsatzwagen beschädigt.

3 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 23. Juli 2019 at 14:13

    Beide Zeitungen haben eine so “ linke “ Schlagseite, bei welcher “ jedes “ Boot auf dem Wasser sicher kentern würde.
    Typisches Beispiel von “ Verheimlichung “ war die fehlende oder höchstens “ winzige “ Berichterstattung von einer versuchten Vergewaltigung in einer Passauer Straße der Innenstadt. Da es sich bei dem “ Verbrecher “ um einen Ausländer handelte, so wurde wie zu erwarten “ das Mäntelchen des Schweigens “ gebreitet.
    Aber wenn die AfD alle “ rechtsextremen Trojanischen Pferde “ ausmistet, wird auf
    Seite 2 durch die altbekannten AfD- “ Saubermänner “ der PNP ein großes Aufmacher konstruiert.
    Zum Straubinger Tagblatt sollte man lieber gar kein Wort verlieren. Sind die Leute bei diesem Blatt auch nicht wert.
    Man sieht tagtäglich, wie z.B. in diesen aber auch anderen “ Blättern “ von einem
    “ neutralen “ Journalismus, wie dies man als Leser erwarten kann nicht mehr gesprochen werden kann.
    Da fragt man sich schon, welche Leute sitzen da in den Redaktionen ?

    Ist es da ein Wunder, wenn bei solch “ einseitiger “ Berichterstattung immer mehr von
    “ Lügen- und Vertuschungspresse “ gesprochen wird ?

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 11. Juli 2019 at 16:16

    Wenn es um grünlinke Skandale geht, wird alles so weit es geht vertuscht. Gehört zu den Grundsätzen der Lumpenpresse.

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 11. Juli 2019 at 14:09

    Habe schon in einem anderen Beitrag angefragt, warum die PNP nicht “ wahrheits-gemäß “ über den “ linken perversen Pöbel “ berichtet hat. Stattdessen konnte es leider Hr. Birkenseer wieder nicht unterlassen, seine “ berühmten Breitseiten “ gegen die AfD abzufeuern.
    Kann denn die PNP nur gegen “ rechtsextreme Idioten „, aber nicht gegen “ linksextre-mes perverses Gesindel “ und dem Ausuferungen gegen die Staatsorgane berichten ?
    Sieht so “ neutraler guter Journalismus “ aus ?

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s