Grüne retten das Klima, indem sie120 000 Bäume fällen!


Es sind noch zu viele „Gläubige“, die Habeck und Kumpanen hinterherlaufen. Man soll aber nie die Hoffnung aufgeben, daß es ebenso viele Deutsche gibt, die früher oder später erkennen, falschen Ideologen hinterher gelaufen zu sein. Der Reinhardswald, Grimms Märchenwald, soll für Monster Windanlagen geopfert werden. Fundsache:

Werbeanzeigen

3 responses to this post.

  1. Posted by AfD-Wählerin on 15. Juli 2019 at 15:01

    Der Film ist gut gemacht, die Wählerschaft der Schwarz-Rot-GrünInnen wird das aber nicht verstehen können. Die Schul- und Allgemeinbildung der FFF-Schüler ist offenkundig absolut unzureichend, ebenso wie die der Politiker, Lehrer und Eltern, welche sie unterstützen. Auch unter den Mitgliedern der Antifa sind Geistesgrößen bisher nicht aufgefallen, ebenso wenig wie bei der Bundesregierung, welche diese unterstützt. Weitere Grünwähler sind Neubürger, welche die GrünInnen oder die SPDInnen als nützliche Idioten wählen, Umweltthemen interessieren diese ebenso wenig wie der Reinhardswald.
    Was soll man von GrünInnen und deren Wählern erwarten, die nicht einmal Photosynthese schreiben können, geschweige denn annähernd verstehen.
    Millionen Jahre Klimageschichte widerlegen die Behauptung des IPCC, dass die Temperaturerhöhung der letzten 150 Jahre durch CO2 verursacht sei. In den letzten 15 Jahren war übrigens Pause bei der Erwärmung.
    Abholzung und ungebremstes Bevölkerungswachstum sind die Hauptursache für die allmähliche Vernichtung sämtlicher Lebensgrundlagen aller Arten einschließlich des Menschen. Darüber darf nicht einmal gesprochen werden.
    Die sog. Wirtschaftsweisen haben weise erkannt, dass sich mit der CO2-Steuer ein enormes Steuerloch stopfen lässt. Zudem meinen sie offenbar, die Verblödung und Einschüchterung sei weit genug fortgeschritten, um den Bürgern noch mehr Steuern abzupressen und ihren Lebensstandard weiter zu ruinieren zu können.
    Die GrünInnen sind inzwischen derart abgehoben, dass sie sich ganz offen zu skrupelloser Naturzerstörung bekennen und tatsächlich extrem verdummte Heranwachsende und die Jubelperser in den Medien an sich binden können, die das ganz toll finden. Deutschland ist ein Kindergarten, in welchem Irre Erzieher spielen dürfen.

    Antwort

  2. Posted by ameise on 15. Juli 2019 at 9:41

    vorrangig soll der ausbau der erneuerbaren vorangetrieben werden, sagen die grünen, von schon heute aufgestellten ca 40 000 anlagen bis zum jahr 2025 ausgebau auf weitere 90 000 wkanlagen, nicht grundlastfähiger energiegewinnung, damit geht eine riesige naturzerstörung einher, z.b. brandenburg / uckermark/ region prenzlau, tausende von rot blinkenden pillonen bis zum horizont, es enstand eine industriebrache, vögel,fledermäuse insekten geschreddert, beständiges pulsierendes brummen in der luft, menschen leiden an extremen schlafstörungen, bodenaustrocknung durch windschleppen. was für ein wahnsinn das weltklima retten, deutschlands schönste, wichtigste naturräume zerstören !

    Antwort

  3. Posted by Maria S. on 15. Juli 2019 at 9:28

    Wer etwas Gutes für das Klima tun möchte, muss Bäume pflanzen und nicht abholzen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s