Zur Wahl #vonderLeyen


Der AfD Vorsitzende zu von der Leyen als EU Chefkommissar:

Und dazu SPD Barley:

Herzlichen Glückwunsch, liebe Ursula , und eine glückliche Hand als . Wir waren nicht einer Meinung auf dem Weg hierher. Aber für ein friedliches, freies, nachhaltiges, soziales und gerechtes hast du meine Unterstützung.

5 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 19. Juli 2019 at 11:34

    Nun hat es “ Panzeruschi “ geschafft. All die in den Startlöchern stehenden
    “ inkompetenten Berater “ können schon jetzt den Sekt kalt stellen.
    Denn diese “ Geldvernichterin “ wird sich sicher etwas einfallen, um ein angeblich so
    “ reiches Land “ wie Deutschland ( wie lange noch ? ) restlos ausnehmen zu lassen.
    Es ist nur mit Schaudern zu ertragen, was uns diese Frau noch an Grausamkeiten aufs Auge drücken wird.
    Ja mit Geld, für welches man selber keinen Handstrich getan hat lässt sich munter
    “ herunter wirtschaften „. Da hat man nur wegen eines “ stinkfaulen Kompromisses “ den Bock zum Gärtner gemacht.
    Dass Ihre Nachfolgerin Frau Annegret Kramp(f) Karrenbauer keinen blassen Dunst in
    Militärangelegenheiten hat wird sich auch noch zeigen.
    Einen Panzer wird Sie doch von einem um die Ecke schießenden Gewehr unter-scheiden können. Oder nicht ?
    Mit diesen “ Fehlbesetzungen “ wurde die “ Frauenquote “ auf die gewünschte aber nicht unbedingt erfolgreiche Quote angehoben.
    Da wird sich zeigen, ob Qualität oder Quantität in Deutschland und der EU der bessere Weg ist.
    Andererseits muss man leider auch erkennen, dass sich das wahre Können der regier-enden männlichen Politiker sich im “ Verunglimpfen und Diffamieren des politischen Gegeners schnell erschöpft.
    Wie man die Politiker der Altparteien auch sieht, Ihr horrendes Gehalt ist kaum Einer wert.
    Für Hass und Hetze gegen die AfD sind “ Alle “ mehr als überbezahlt.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 17. Juli 2019 at 9:37

    Es ist vollkommen schnuppe, wer welchen Posten im EU-System bekommt. Am Durchpeitschen der grandiosen EU-Projekte »UN-Migrationspakt«, »Klimanotrettung« und »Geschlechtergerechtigkeit» wird das nicht einen Mäusepups ändern.

    Nach dem sogenannten Peter-Prinzip können Inkompetenz, Dreistigkeit, Arroganz und heutzutage vor allem das weibliche Geschlecht als wichtige und hilfreiche Tugenden betrachtet werden, um als Bewerber für Spitzenposten in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medienwelt überhaupt in Frage zu kommen.

    Liken

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 17. Juli 2019 at 18:25

      Stimmt leider…
      Die perfekten LakaiInnen stehen stets bereit und von denen gibt es sehr viele. Nur noch traurig.

      Liken

      Antworten

  3. Posted by ameise on 17. Juli 2019 at 6:56

    wahnsinn, alles merkel zöglinge !

    Liken

    Antworten

  4. Posted by T.D. on 17. Juli 2019 at 2:26

    da fragt man sich für was man wählt!

    Ausgerechnet unsere Vorzeige Uschi für Arroganz, Inkompetenz, Versagen & Vetternwirtschaft bekommt den Posten!

    Ist bezeichnend für die EU……………………..

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: