Unternehmer aus dem Bayerischen Wald sucht eine Hostess und wird dafür bestraft!


Auch der letzte Bayerwaldler muß endlich begreifen, daß auch im Wald gegendert wird. Total bekloppt oder?

Vilstal@Vilstal
Es geht um „Er, Sie, Es“. Oder politisch korrekt formuliert um „m, w, d“: männlich, weiblich, divers…
pnp.de

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 28. Juli 2019 at 8:35

    Dieser Wahnsinn ist wirklich nur noch unfassbar. Der betroffene Unternehmer sollte gegen die Strafe klagen.
    Mörder, Vergewaltiger und sonstige Kriminelle laufen in Schland frei herum, weil es bei den Gerichten an Personal fehlt.
    Aber wehe eine anständige Person verstösst gegen die political correctness unserer grünlinken Diktatur, dann kommt die ganze Staatsmacht zum Tragen.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Staatbürger on 28. Juli 2019 at 8:30

    Selbst die Kleinkinder im Sandkasten wissen vermutlich bald genau, welchem Geschlecht Sie wirklich angehören.
    Nur je älter manche KInder werden, umso krasser setzt ein bedenklicher geistiger Verfall ein.
    Besonders bei den linksorientierten Grünen ein “ unerklärliches “ Phänom.
    Wenn jemand nicht weiß, welchem Geschlecht Er ( Sie ) angehört, dann sollte Er ( Sie )
    zu einem Arzt gehen, welcher bestimmt die “ richtige “ Auskunft geben kann.
    Peinlich wird es aber, wenn man beim Kleiderkauf nicht so recht weiß, ist man ein
    “ Männlein “ oder ein “ Weiblein „.
    Wenn man z.B ein WC aufsucht, dann ist bestimmt das “ richtige “ Symbol an der Zugangstüre zu sehen. Selbst Analphabeten dürften diese Hinweise kennen.
    Bei Leuten mit “ ausgeprägtem Genderismus “ beginnen dann aber die Probleme.
    Da diese Örtlichkeiten bestimmt “ angemessen “ ausgestattet sind, so dürfte es doch
    “ kein “ Problem “ geben ?
    Man sieht “ Genderismus “ entwickelt sich immer mehr zu einer “ Volkskrankheit “ für diese ach so bedauernswerten Geschöpfe mit markanter “ Orientierungslosigkeit „.
    Volksverblödung hat einen Namen: “ Genderwahn „.
    Der Unternehmer kann sich nun wenigstens einen teuren Umbau sparen, wenn auch die “ Strafe “ wegen diesem “ Typen “ eine absolute Frechheit ist.
    Immer noch billiger, als solch einen verrückten Typen “ alimentierten “ zu müssen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: