Justiz?


Fundsache auf Twitter:
Die Achse des Guten @Achgut_com
(Fundstück von Robert von Loewenstern) Im Januar hatten zwei 17-Jährige in #Nürnberg zwei 16-Jährige vor die Straßenbahn gestoßen und getötet. Jetzt wurde Anklage erhoben – nicht wegen Totschlags, sondern wegen Körperverletzung mit Todesfolge.
Im Januar hatten zwei 17-Jährige in Nürnberg zwei 16-Jährige vor die Straßenbahn gestoßen und getötet. Jetzt wurde Anklage erhoben –…

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 6. August 2019 at 12:02

    Was die angebliche »lasche Justiz« anbelangt, so deuten eine Reihe von Indizien darauf hin, daß die richterliche Gewalt in der BRD, nach der theoretisch festgelegten Gewaltenteilung auch Judikative genannt, mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hat, wie der professionelle Journalismus der BRD. Wenn Richter, zuweilen auch Präsidenten des Verfassungsschutzes, konsequent nach geltendem Recht und gültigen Gesetzen handeln wollen, riskieren sie damit ihre berufliche Position. Das gilt vor allem dann, wenn die Rechtsprechung zwar gesetzlich korrekt ist, aber gegen offensichtliche Staatsideologien wie den Genderismus, Klimaalarmismus, Staatsfeminismus und in letzter Zeit vor allem gegen das staatliche Durchpeitschen des UN-Migrationspaktes gerichtet ist. Dann haben Richter, aber auch Polizisten, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und andere Juristen, ja sogar der Bundesinnenminister, nichts mehr zu lachen.

    Es fällt schwer, hinter diesem offensichtlichen ideologischen Wahnsinn keine Methode und keine Absicht zu vermuten.

    Liken

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 6. August 2019 at 16:26

      In meinen Augen führt das BRD-System (Judikative, Exekutive, Legislative in Bund und Ländern) Krieg gegen die eigene Bevölkerung. Die Migrationswaffe ist eines der effektivsten Mittel. Mit einer quasi-religiösen Rechtfertigung für auch den weiteren Irrsinn wie Energiewende, Windwahn, systematische Zerschlagung des Industriestandortes u.A. mit Hilfe der CO2-Klimareligion nebst ihrer verdummten Anhänger und skrupellosen Profiteure. Scholl-Latour 2014: „Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung“.
      Wobei ich nicht der Meinung bin, dass die Mehrheit verblödet ist. Diese sieht dem widerwärtigen Treiben ohnmächtig zu, weiß nicht, was sie tun kann, lebt aber in täglicher Angst und Sorge, wird krank und unglücklich, kann die Früchte ihrer Lebensleistung nicht genießen. Die einen ziehen sich in das Privatleben zurück, andere wandern aus. Angeblich 300.000 Leistungsträger stimmen jährlich mit den Füßen ab und verlassen das Land. Schöne Aussichten für diejenigen, die bleiben müssen. Was geschieht, wenn der Euro-Schuldenturm kippt und der Staat seine vielfältigen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr erfüllen kann? Zudem schnappt die demographische Falle erbarmungslos zu. Schon jetzt sind vielerorts sind öffentliche Sicherheit und Ordnung nicht mehr gewährleistet. Das war alles absehbar und gewiss genau so gewollt. Das ist keine Unfähigkeit, das ist Absicht. Daran wird seit Jahrzehnten gearbeitet. Jeden Tag verschwindet Deutschland Stück für Stück weiter, ist schon jetzt in vielen Bereichen verschwunden. Und so geht es weiter bis zum bitteren Ende.

      Liken

      Antworten

      • Posted by Uranus on 6. August 2019 at 20:56

        Was den Krieg des BRD-Systems gegen die eigene Bevölkerung betrifft, so kann ich da nur voll zustimmen. Das IST Krieg, allerdings nicht (noch nicht) mit militärischen Mitteln. Und die zerstörerischste Waffe, nämlich der unvermeidliche Bankencrash nach dem Platzen der irrwitzigen Spekulationsblasen auf den Finanzmärkten, wurde noch nicht mal gezündet, liegt aber einsatzbereit im Bombenschacht.

        Schwierig zu sagen, was konkret sonst noch alles auf uns zukommt. Allerdings habe ich nicht die geringsten Zweifel daran, daß das BRD-System sowie alle anderen realitätsverweigernden Systeme, insbesondere das EU-System, an der unglaublichen Masse ihrer inneren Widersprüche zugrunde gehen werden, zugrunde gehen MÜSSEN. Was aber danach?

        Vielleicht ist es die große Aufgabe der Menschheit, vom ausschließlich materiellen, egozentrischen Denken wegzukommen. Sein statt Haben, so ungefähr. Die Menschen werden vermutlich auf sich selbst zurückgeworfen und durch die dann seienden äußeren Verhältnisse zur Eigenverantwortung gezwungen werden. Friß oder stirb, so brutal sich das auch anhören mag. Das eigene Lebensumfeld wird größere Bedeutung erlangen als jetzt. Da kann jeder ja auch tatsächlich etwas verändern. Die jetzigen menschenverachtenden, starren, zentralistischen, freiheitsberaubenden Systeme werden ersetzt durch kleine, leichte, dynamische, flexible, nicht-lineare Systeme, die jeden Tag neu gedacht werden müssen. Keine einfache Aufgabe.

        Das ist aber alles »nur« Spekulation. Doch wie schon öfter erwähnt: Wie soll sich etwas entwickeln, wenn nicht vorher entsprechend spekuliert (gedacht) wird? Es wird wohl keiner wirklich wollen können, daß nach dem Crash schon wieder irgendwelche Ganoven die Macht an sich reißen. Es reicht jetzt langsam mit denen!

        Liken

  2. Posted by Staatsbürger on 6. August 2019 at 10:12

    Das offensichtlicher “ Mord “ von der deutschen Justiz als “ Körperverletzung mit Todesfolge “ geradezu in einer “ perversen “ Weise “ verniedlicht wird, spottet wohl jeder Beschreibung.
    Man braucht wohl nicht lange zu rätseln, aus welcher “ Gesellschaftsschicht “ diese feigen Mörder stammen.
    Wer jemand einen Menschen auf diese Weise zu Tode bringt, ist ein “ Verbrecher “ und gehört als “ Solcher “ auch hart bestraft.
    Die Justiz stellt sich mit dieser “ ekelhaften “ Begründung ein unfassbares und äußerst schlimmes Zeugnis aus.
    Sind die Anklagevertreter schon so “ verroht und menschlich abgesunken „, um einen Mord so zu “ qualifizieren „.
    Wie würden wohl diese Leute urteilen, wenn ein Familienmitglieder diese “ Opfer “ gewesen wären ?
    Hier geht wieder unmissverständlich “ Täterschutz vor Opferschutz “ !
    Deutsche Justiz, was ist nur aus Dir geworden ?
    Schlimmer geht es wohl nicht mehr, in einem “ Unrechtsstaat „. s. Zitat von Innen-minister Drehhofer.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: