Chemnitz: Platzverweis für eine handvoll Bürger, die still an den Ermordeten gedenken wollten!


Die Lüge von Chemnitz muß mit allen Mittel aufrecht erhalten bleiben. Der Mord wird von allerlei Linken gegen anständige und besorgte Bürger von Chemnitz benutzt, um sie einzuschüchtern. Selbst die Stadtverwaltung spricht Platz- und Demonstrationsverbote aus. Damit angeblich „Rechte“ solch ein Geschehen nicht „instrumentalisieren“, wird die Polizei eingesetzt. Das ist die Wirklichkeit, die Regierenden nutzen solche Geschehen, um die freie Meinungsäußerung, die Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit zu unterdrücken. Die Lüge wird von den Mächtigen instrumentalisiert, daraus wird ein Schuh. Fundsache auf Twitter:

COMPACT-Magazin @COMPACTMagazin

compact-online.de/chemnitz-poliz Der #Polizei sind bei kriminellen #Merkel_Gästen die Hände gebunden – bei Deutschen nicht. Sie verbot die Gedenkfeier zum 1. Jahrestag der Ermordung von #Daniel_H., drohte mit Anzeigen, sollte das Video veröffentlicht werden. #DDR 2.0 in voller Blüte!
Chemnitz: Polizei sprengt friedliche Gedenkfeier für den von Syrer ermordeten Daniel H.
Gestern jährte sich die Ermordung des von einem Syrer abgestochenen Daniel H. (35) zum ersten Mal. Um seiner zu gedenken, hatten sich einige Chemnitzer am Ort des grausamen wie sinnlosen Verbrechens…
compact-online.de

One response to this post.

  1. Könnte gesetzlich problematisch sein.Religiöse Handlungen sind geschützt.Wenn dort also Christen beteten etc. bewegt sich die Polizei auf ganz dünnem Eis!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: