Archive for 23. September 2019

Jugendbeilagen des Straubinger Tagblattes: Freistunde und Kindernachrichten!


Beilagen als Indoktrinationseiten (oder doch besser als Propaganda für die Grünen) im Straubinger Tagblatt? Und das geschieht zu Lasten unserer Kinder, unter dem Motto, Jugend schreibt für die Jugend. Wenn Jugendliche stolz in unserer Heimatzeitung auch mal radikale Meinungen äußern dürfen, dann ist das nicht über zu bewerten. Wenn aber über 6 Seiten Reklame für die Grünen gemacht wird, ist das nicht mehr Information oder Meinung, sondern ein Angriff auf die Urteilsfähigkeit unserer Kinder. Entsetzt weist uns eine ältere Dame auf den Text hin:

.….die unter 18-Jährigen, die noch nicht wählen dürfen, fragen die Älteren, warum unternehmt ihr nichts gegen den Klimawandel? Politikwissenschaftler Kohout: Weil eine Mehrheit – die Älteren – über die Zukunft der Minderheit entscheidet, wollen viele das Wahlrecht ändern. 

Ältere Menschen sollten gar nicht mehr wählen dürfen, oder wählen ab null Jahren erlaubt sein, Eltern könnten für ihre Kinder wählen, oder, Jugendliche zwischen 16 und 35 Jahren sollen mehr als eine Stimme bekommen, Senioren ab 65 nur noch eine Zwei-Drittel-Stimme………………. 

Kinder können sich ja so manchen Blödsinn ausdenken, ihn sogar niederschreiben. Wenn aber ein sogenannter Politikprofessor Kohout das befürwortet, dann wird das gefährlich, weil die Kinder sich bestätigt fühlen. Es wird Hass gegen die Alten gesät. J.H.

Straubinger Tagblatt, Freistunde v. 20.9.2019.

Grüne Energiepolitik, die begeistert!


Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Pendlerpauschale: Grüne Machtanmaßung


Kurznachricht, wie der Chef der Grünen mit der Pendlerpauschale umgehen will.
Prof. Peter Wigge @ProfWigge

Echt krass oder?


Verführte Jugend, aber die werden schon noch einsehen, welchen Blödsinn sie auf den Leim gehen.

Merkel, so geht „Klimaschutz“!


Zusammenfliegen bedeutet weniger Umweltbelastung.

Klimaschonend?

%d Bloggern gefällt das: