Egal was man von Meinungsumfragen hält…………………………….?


Dieses Ergebnis verwundert doch, angesichts der täglichen Jagd der Medien gegen einen rechten Popanz, der irgendwie fast immer auch mit der größten Opposition im Bundestag in Verbindung gebracht wird. Ganz vorn ist bei diesem Treiben der Deutschlandfunk. Während gerade diese Zeilen geschrieben werden, denunziert dieser größte, öffentliche Rundfunksender den sächsischen Landesbischof der evangelischen Kirche, weil er während seiner Studentenzeit ein Mitglied einer Burschenschaft war. Die durchsichtige Aufforderung ist, sich klar politisch zu positionieren (natürlich gegen rechts) und gar private Beziehungen aus seiner Studentenzeit abzubrechen.

Deutschlandfunk (Zitat) : ……………Alte Burschenherrlichkeit (in der Mediathek 9.35 Uhr)
Vor kurzem wurde bekannt, dass der sächsische Landesbischof Carsten Rentzing Mitglied einer schlagenden Burschenschaft ist. Eine Petition aus Kirchenkreisen fordert, dass er sich von der Verbindung distanziert und sich grundsätzlich klar nach rechts abgrenzt…………………………………..

Kurznachricht auf Twitter:

Säulendiagramm der Sonntagsfrage zur Bundestagswahl von INSA für BILD

Werbeanzeigen

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 9. Oktober 2019 at 11:38

    Die Spaltung, die Hetze und Distanzierung gegenüber der AfD nimmt immer größere Ausmaße an. Dabei ist dies zutiefst undemokratisch und unrechtmäßig.
    Bei den aufgeklärten Bürgern haben diese Hetzer keine Chance.

    Antworten

  2. Posted by der uckermärker ! on 9. Oktober 2019 at 8:10

    der osten ist nun rechts, mann wundert sich über solch desolate wahlergebnisse, unsere volksvetreter (linke/spd/cdu) die hier fast immer einstimmige beschlüße fassten, z.b. die uckermark, nun glühende landschaften, windkraftanlagen zu tausenden, flora und fauna, schwer geschädigt, umschließen fast jedes dorf. rot blinkende landschaften, so schürt man geradezu den rechtsruck, die wahl, ist das einzige ausdrucksmittel der ansonsten als unmündig abqualifizierten bürger, hier nun ein weiter so das mass aller dinge, nach den wahlen, gelernt hat man daraus nichts, nur verhöhnung siehe stegner (SPD), die kreisverwaltung unter der neuen landrätin, (CDU) eine einzige katastrophe, ämter, amtsleiter klar gegen bürger gerichtet, wir nur noch stimmvolk und zahlhansel. antwort erhält man nicht. weder bei bürgerämtern der linken, der spd oder der csu. auch die brandenburgische landesverfassung, die ja explitzit den bürger am politischen prozess beteiligt, mitwirkung verlangt, wird ad absurdum geführt. der mündige bürger wird zum querulant !

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s