Archive for 20. Oktober 2019

Klimawandel jetzt auch an der Isar oder nur „Goldener Oktober“?


Die #Klima-Kriegsberichterstattung läuft weiter auf Hochtouren. Nun wird uns schon ein goldener #Herbst als Vorbote des Weltuntergangs verkauft. Unfassbar, was man in das #Wetter alles hineininterpretiert, um #Panik zu erzeugen und politisch Stimmung zu machen.

Wir sagen zum sogenannten Klimawandel weiterhin Wetterwechsel. Normal und immer schon dagewesen. Entscheidend ist die richtige Kleidung. Genießt das Feuerwerk der Farben!

https://www.derwesten.de/…/wetter-deutschland-prognose-wett…

Bild könnte enthalten: Text

#Weltuntergang an der #Isar bei #Dingolfing im #GoldenenOktober 2019 (Wir bitten unsere Leser Oktoberbilder (und andere) zu schicken. Wir fügen sie dann hier ein.

Halle wollte mit großem Party-Konzert Zeichen setzen? Doch eher geschmacklos angesichts der Opfer!


Fundsache! Eine scharfe Beobachtung dieser Sonja. Es ist tatsächlich geschmacklos, wenn die Stadt ein großes Konzert mit sattsam bekannten einschlägigen Bands angesichts eines Anschlages mit Toten und Verletzten organisiert und Menschen anlockt, die ihre Betroffenheit durch Tanzen und Lichterschwenken ausdrücken.

Nur noch linke Hochschulen in Deutschland? Denunzieren rechter Kollegen als wissenschaftliche Qualifikation für Professoren?


Für diese Zustände ist die Regierung Merkel verantwortlich. Seehofers Verfassungsschutz müßte bei solch einem Anschlag auf die Demokratie, auf die Freiheit der Forschung und Lehre eingreifen und handeln.
Universitäten als geschlossene linke Filterblasen: „Bremer Jura-Professor will ‚rechte‘ Kollegen zu Unpersonen erklären“
Bremer Jura-Professor will „rechte“ Kollegen zu Unpersonen erklären
Offen formuliert Fischer-Lescano das Ansinnen, „rechte Wissenschaft“ als verfassungswidrig zu deklarieren.
tichyseinblick.de

Warum tragen diese Tänzer keine Kleidung aus einheimischer Produktion? #XRBerlin #ExtinctionRebellion


Fragt zu recht dieser Twitterer:

Don Alphonso @_donalphonso
Leute in billiger Plastikkleidung tanzen gegen billige Plastikkleidung, statt zu arbeiten und sich Dirndl und Janker aus 100% heimischer Produktion vom Häger in Miesbach zu kaufen. Aber in London hat man sie schon vom Zug gepflückt. welt.de/kultur/stuetze

Wir ergänzen, auch Volltrottel und Sektierer haben ein Recht auf Demonstrations- und Versammlungsfreiheit, wenn sie die Demo rechtzeitig anmelden, sie gewaltfrei verläuft und sie andere in ihren Rechten nicht beeinträchtigt.