Das Ergebnis der politischen Treibjagd gegen den Diesel: Bosch baut 1600 Stellen ab!


Ein Autozulieferer nach dem anderen baut Stellen wegen der Treibjagd gegen Autos mit Verbrennungsmotoren ab.
1.600 Jobs betroffen Bosch baut massiv Stellen in der Diesel-Sparte ab: Der weltgrößte Autozulieferer »Bosch« wird in zwei Werken der Diesel-Antriebssparte im Großraum Stuttgart insgesamt 1.600 Jobs abbauen. Die politische Treibjagd… deutschland-kurier.org/1-600-jobs-bet DEUTSCHLAND KURIER

Bild

4 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 25. Oktober 2019 at 13:45

    Ja wenn man sich von den Grünen arbeitslos machen lässt, dann geschieht solchen Dummköpfen auch Recht.
    Aber bei den Entlassenen gibt es sicher auch “ kluge “ Köpfe, welche für die über-schäumende Dummheit der Grünwähler büßen müssen.
    Ja, ja, alle “ dummen Kälber “ suchen sich ihren Schlächter ( Grüne ) selber.
    Zuerst denken, dann braucht man nicht zu jammern anfangen.

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 24. Oktober 2019 at 11:27

    Ja, wie bestellt so geliefert. Die einzigen Entlassenen, welche mir Leid tun, sind die AfD-Wähler.

    Antworten

  3. Posted by hermannzwei on 24. Oktober 2019 at 2:45

    Bei der letzten Wahl 26,3 % Grüne als stäkste Partei. Wie gewählt so geliefert. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Die Lernfägigkeit der Schwaben scheint mir sehr begrenzt.
    Nun sollten sich die Kollegen bei Bosch mal wiklich fragen, wer das zu verantworten hat. Auch unter Kollegen.

    Antworten

    • Posted by Uranus on 24. Oktober 2019 at 11:20

      Nach aktuellen Umfragen – bei allen Vorbehalten gegenüber solchen Umfragen – liegen die Grünen in Baden-Württemberg inzwischen bei deutlich über 30% Wählerzuspruch. Nun würde ich den Schwaben und Badenern nicht unterstellen wollen, daß sie es bewußt so haben wollten, sondern eher, daß ein großer Teil von ihnen unfähig und unwillig ist, Zusammenhänge zu erkennen, aber auch das reicht schon aus, um auch mein Mitleid mit denen in sehr engen Grenzen zu halten.

      Dasselbe Mitleid in sehr engen Grenzen gälte für mich, falls der Autobauer Mercedes-Benz Arbeitsplätze in großem Umfang abbauen würde.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s