Archive for November 2019

#FridaysForFuture, Blamage der Weltuntergangssekte in Dingolfing!


Dingolfinger Schüler wollen lieber durch Lernen die Zukunft erobert, nicht aber durch #fff verblöden. Diese Negativbeispiele haben Gott sei Dank in unserer Autostadt noch nicht abgefärbt. Aber Mitleid wäre vielleicht doch für das Häuflein angebracht, das gestern durch die Stadt marschierte. Fundsache auf Twitter:

#FridaysForFuture in Dingolfing: 70 Personen wollen die Welt retten, plus eine Oma mit #OmasForFuture Pappe!


Heute, am erneuten Weltrettungstag, demonstrierten auch in unserer Autostadt 70 Personen für das Klima. 70 sind schon eher wohlmeinend geschätzt. Lustig und aber kennzeichnend am Treffpunkt Spitalplatz, die Frage eines Polizisten an die zahlreich dort versammelten Schüler, „wollt ihr demonstrieren?“ „Wir warten auf die Busse und wollen nach Hause,“ so die Antwort. „Ach, dann seid ihr ja ganz normal,“ so der erleichterte Polizeibeamte. Die  Busse sammelten die Schüler ein, der tägliche Auflauf an dieser Stelle war verschwunden. Die Demonstranten, meist älteren Semesters, versuchten sich mit sportlichen Übungen in der Marschkolonne warm zu halten. In die Hocke und auf Befehl aufspringen. Eine Oma trug stolz ihr Pappschild „OmasForFuture“. Mal sehen was morgen der Dingolfinger Anzeiger berichtet.

Dingolfing verschläft die Apokalypse .

Ein Morgengruß aus #Mamming in #Niederbayern


Stephan Protschka MdB @AfDProtschka

 

#FridaysForFuture zu weiß?


Das macht sprachlos!

Bundestagdebatte über den Rechtsstaat und Demokratie


Ziemlich deutliche Worte, die man am liebsten zum Schweigen bringen will:

Gegenthese #CO2istLeben


Fundsache auf Twitter! Menschengemacht? Umwelt- und Heimatschutz sind notwendig, nicht aber die Maßnahmen, die den Bürger, unter der Propaganda „rettet die Welt“, drangsalieren.

Antwort an

ein interessantes Interview zum Thema #CO2 #CO2istLeben

#Bauerndemo, eine andere Sicht!


Fundsache auf Twitter: