Deutschlandfunk, Aufruf zum Hass?


Einer der genau hinschaut und hinhört:
Ein Tagesschau-Journalist mit Antifa-Hintergrund, eine NDR-Autorin, die jedem fünften Thüringer „eine reinhauen will“, weil er AfD gewählt hat, ein DLF-Journalist der offen zum Hass gegen alle aufruft, die er für rechts hält. Das ist unser ör Rundfunk.
Kaum eine Emotion hat einen so schlechten Ruf wie der Hass. Und das zurecht, findet auch der Journalist Jens Balzer. Trotzdem plädiert er dafür ihn auch als politischen Ressource zu begreifen, die man
deutschlandfunkkultur.de

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 2. November 2019 at 10:52

    Daß der Staatsfunk sogar eine philosophische Ader entwickelt hat, das wußte ich noch gar nicht. Also gut, für den heutigen Tag lernen wir:

    Wenn man »das Richtige« hasst, dann ist Hass gar kein Hass mehr, sondern Liebe!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 2. November 2019 at 10:32

    Jetzt hab ich mir doch grad einen Teil dieses Deutschlandfunks angehört.
    Diese Lügenverdrehungen sind ja nicht auszuhalten. Gut, dass man gleich wieder ausschalten kann.
    Wieder mal beschweren sich die wahren Hasser über den Hass.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Staatsbürger on 2. November 2019 at 9:56

    Dieser “ Hetzsender “ müsste vom Verfassungsschutz schon längst unter “ Beobacht-ung “ gestellt werden. Aber die Nachfolger vom “ Schwarzen Kanal “ der Ex- DDR können wohl nichts Anderes als “ hetzen „. Damit bekommen diese Hetzer die ge-wünschte “ Narrenfreiheit „.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: